Eschweiler - Im Sommer wird am See geduscht

Im Sommer wird am See geduscht

Von: pan
Letzte Aktualisierung:
sportheime2_
Der marode Container hat bald ausgedient: Der SV Nothberg erhält ein neues Vereinsheim. Foto: Stefan Herrmann

Eschweiler. Die Nothberger Fußballer können aufatmen: Schon im nächsten Jahr erhalten sie ein neues Vereinsheim auf der Knippmühle. Damit haben die maroden Container ausgedient. Das Geld für den Bau - 300.000 Euro soll er kosten - stammt aus dem Konjunkturpaket II.

Allerdings hat der Verein auch Eigenleistung signalisiert. Etwa ein Zehntel der Summe soll durch die Mitglieder des SVN gestemmt werden.

Auch der SV Falke Bergrath profitiert vom Zuschusstopf des Bundes. So wird das bestehende Vereinsheim für 120.000 Euro ausgebaut. Derzeit befinden sich im Erdgeschoss drei Umkleidekabinen. Durch den Ausbau wird die Zahl auf vier erhöht, im Obergeschoss kommen ebenfalls Toilettenanlagen hinzu. Dort befindet sich der große Vereinssaal, der auch für Feierlichkeiten genutzt wird.

Kritik von den Christdemokraten

Dies löst beim CDU-Stadtratsmitglied Wolfram Stolz auch Kritik aus: „Wir müssen aufpassen, dass wir nicht für jeden Verein einen großen Raum finanzieren, wo dann auch private Feiern stattfinden.” In die gleiche Kerbe schlägt auch CDU-Ratsherr Helmut Brief: „Das Sportliche muss im Mittelpunkt stehen.” Allerdings stimmte die Union trotz der Kritik den Ausbau-Plänen zu.

Immerhin 200.000 Euro steckt die Stadt in eine WC- und Duschanlage am Blausteinsee. Allerdings sind dort noch einige Formalitäten zu klären, schließlich gehört das Grundstücks am unteren Wendehammer der Blausteinsee GmbH. Da die Stadt allerdings einen großen Anteil an der Gesellschaft besitzt, dürfte es sich nur noch um Kleinigkeiten handeln.

Bereits im Sommer des nächsten Jahres soll man sich am See duschen können. Aber auch Umkleidemöglichkeiten wird der Bau bieten. Die Toiletten sollen übrigens auch im Winter nutzbar sein. Selbstverständlich ist die Anlage „vandalismusresistent”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert