Hungrig und betrunken: Autofahrer rammt Verkehrsschild

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler . Betrunken das Abendessen geholt: Ein 38 Jahre alter Mann aus Eschweiler wollte mit etwa zwei Promille das Essen für sich und seine Frau abholen - mit einem Auto, das er selbst fuhr. Der erste Versuch scheiterte an einer Verkehrsinsel, der zweite an der Polizei.

Auf der Wardener Straße rammte er ein Verkehrszeichen an einer Verkehrsinsel. Durch den lauten Knall wurden mehrere Zeugen auf den Unfallfahrer aufmerksam und teilten den Polizeibeamten das Kennzeichen des Autos mit.

Wenig später wurde der Beschuldigte aus dem Verkehr gezogen - allerdings war er mit einem anderen Wagen unterwegs: Das durch den Unfall demolierte Auto hatte er gegen den Wagen seiner Frau eingetauscht, um das Abendessen doch noch abholen zu können.

Der Unfall sei passiert, weil er einem Hund ausweichen musste. Deshalb habe er auf die Verkehrsinsel ausweichen müssen. An eine Kollision mit einem Verkehrszeichen konnte er sich nicht erinnern. Den Unfallwagen hatte er zuvor zuhause abgestellt.

Der Alkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Dem hungrigen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert