Hunderte kleine Trommler reisen durch die Welt

Von: ista
Letzte Aktualisierung:
Mit dem Trommelerzähler Marku
Mit dem Trommelerzähler Markus Hoffmeister reisten die Kinder der Grundschule Weisweiler am Dienstag in die faszinierende Welt verschiedenstr Kulturen. Foto: Kristina Mönch

Eschweiler. Auf eine Trommelreise durch die Kulturen begaben sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Weisweiler am Dienstag.

Schulleiterin Michaela Bleimann hatte den Trommelgeschichtenerzähler Markus Hoffmeister vom TheoMobil e.V. in ihre Schule eingeladen. Mit über 350 Trommeln war der Theologe, Theaterpädagoge und Trommel-erzähler aus dem Münsterland angereist, um die Jungen und Mädchen der ersten bis vierten Klasse in die faszinierende Welt der Kulturen zu entführen.

Durch seine Trommeln erzählte er traditionelle Weisheitsgeschichten und führte die Grundschulklassen nach Afrika und in den Orient. Dabei erklangen Tänze und Lieder der fremden Kulturen, welche die Kinder zum Mitmachen einluden. Mit großer Begeisterung und vollem Körpereinsatz präsentierten die Grundschüler am Nachmittag ihren Eltern, was sie auf ihrer Trommelreise erlebt und gelernt haben. Kinder und Eltern trommelten, tanzten und sangen gemeinsam in der Turnhalle der Schule, denn bei den bewegenden Rhythmen fiel es den Zuschauern schwer, unbewegt auf ihren Plätzen zu bleiben.

Mit seinen Projekttagen möchte Hoffmann auch schon die Jüngsten für den interkulturellen Dialog begeistern. Sein Anliegen ist es, den Kindern durch die eigene Trommelerfahrung Einblicke in fremde Welten zu ermöglichen und dabei zu erkennen, dass das Fremde und Unbekannte eine große Bereicherung für das eigene Leben sein kann. Zentrale Themen seiner „Trommelreise durch die Kulturen” sind die Freundschaft und die Gemeinschaft, als dessen Teil sich die Jungen und Mädchen verstehen sollen. An diesem erlebnisreichen Projekttag lernten die Grundschüler, Gefühle, Farben und Formen über die Trommeln auszudrücken. Mit dem „Trommelreiselied” fand ein gelungener Tag seinen Abschluss.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert