Höppe Kroetsch feiern ihren 22. Geburtstag

Letzte Aktualisierung:
13742158.jpg
Seit nunmehr 22 Jahren auf den Bühnen Eschweilers und der Region unterwegs: Die Höppe Kroetsch begeistern ihre Zuschauer.

Eschweiler. Vor nunmehr 22 Jahren erblickten die Weisweiler Frösche in ihrem Heimatverein der KG Lätitia von 1878 Blaue Funken Artillerie Weisweiler das Licht der Welt. Die Idee, eine Tanzgruppe auf die Beine zu stellen, entstand im Anschluss der Kappensitzung 1994 in einer Kellerbar.

Nach wenigen Tagen wurde aus der Idee Ernst, und man begann damit, Interessierte zu suchen. Dies gestaltete sich als nicht so schwer wie gedacht, schnell hatte man 20 Leute zusammen. Allerdings fehlte den meisten das entscheidende etwas: „Tanzerfahrung“. Doch auch dies war mit Anita Zielonki als Trainerin und Heinz-Peter Mietzen als Gruppenleiter an der Seite bald kein Problem mehr.

In den folgenden Jahren wechselten die Mitglieder. Man erlebte Zeiten einer starken Gruppe, aber auch Zeiten, in denen nur sechs Aktive auf der Bühne standen. Doch trotz aller Höhen und Tiefen blieb der Zusammenhalt.

Einen großen Aufschwung erlebte die Gruppe nach der Prinzensession im Jahre 2002. Die Anzahl der Tänzerinnen und Tänzer stieg auf nahezu 30. Neue Tanzkostüme fanden Einzug und Vera Rosenbaum übernahm das Amt der Trainerin von Silke Vogel. Weiter entwarf Pia Kolvenbach 2006 das Logo, das bis heute als Erkennungszeichen gilt.

Damals von einigen noch leicht belächelt mit der Frage: Ob dieses Projekt wohl Zukunft hat? Heute weiß man: Ja, es hatte Zukunft. Mit tänzerischer Akrobatik und spektakulären Würfen bringt das Tanzcorps nicht nur die Jecken auf Eschweilers Bühnen zum Staunen. Ob in Bitburg, im Saarland oder Neustadt an der Weinstraße ist das Weisweiler Tanzcorps auf den Bühnen mittlerweile zu Hause.

Gleich zwei Gründe zu feiern

In diesem Jahr gibt es gleich zweimal Grund zum Jubeln. Zum einen feiert man in dieser Session ein Jubiläum von 2 x 11 Jahren und zum anderen darf man sich seit diesem Jahr „Tanzcorps Höppe Kroetsch e.V.“ nennen.

Vertreten werden die Frösche künftig von ihrem Vorstand, bestehend aus: Heinz-Peter Mietzen (Präsident), Heiko Gussen (Vizepräsident), Markus Endryk (1. Vorsitzender), Achim Kolvenbach (2. Vorsitzender), Pia Kolvenbach (Geschäftsführerin), Sabrina Bertram (stellvertretende Geschäftsführerin), Nina Schmitz, Elisa Patti & Natascha Badergoll (Beisitzer) und Christian Reisgen (Pressereferent).

Den Trainerstab bilden neben Vera Rosenbaum als Trainerin, Nadine Seifert und Pia Kolvenbach als Co Trainer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert