Historiker nehmen Triers Vergangenheit unter die Lupe

Von: jope
Letzte Aktualisierung:
Römisches Denkmal an der Mose
Römisches Denkmal an der Mosel: die Porta Nigra. Drei Tage lang erkundet der Geschichtsverein die Vergangenheit der Stadt. Foto: R. Müller

Eschweiler. Der 300. Geburtstag Friedrichs II. (des Großen) von Preußen, Trier mit seiner römischen Vergangenheit und als Wallfahrtsort zum Heiligen Rock, Begegnungen mit den Heimatfreunden im benachbarten Alsdorf sowie Zeugnisse des Deutschen Ordens in der näheren Umgebung: Dies sind vier Schwerpunkte des Jahresprogramms 2012 des Eschweiler Geschichtsvereins.

Die Mitglieder fanden das komplette Programm jetzt am Wochenende in ihrem Briefkasten vor. Am 24. Januar jährt sich zum 300. Mal der Geburtstag Friedrichs des Großen (1713-1786). Aus diesem Anlass stellt der Eschweiler Historiker Armin Meißner das Leben des Preußenkönigs am Donnerstag, 19. Januar, 19.30 Uhr, im Kulturzentrum Talbahnhof vor. Gleich drei Tage nimmt sich der Eschweiler Geschichtsverein für die Erkundung des spätrömischen Trier vor.

Unter der Reiseleitung von Gabriele Müller führt wiederum Armin Meißner vom 30. März bis 1. April durch die Moselstadt. Zwei historisch interessante und doch unterschiedliche Flecken im benachbarten Alsdorf sind Ziele von Halbtagesfahrten im Frühjahr und Herbst. Joachim Peters stellt am 23. Mai Warden mit Ort und Kirche vor. Wie Eschweiler gehörte das 1972 gemeinsam mit Hoengen nach Alsdorf eingemeindete Warden in der alten Zeit zum Herzogtum Jülich. Hingegen nach Limburg orientiert war Alt-Alsdorf, das am 20. Oktober besichtigt wird. Hier übernimmt Rudolf Bast, der Vorsitzende des Alsdorfer Geschichtsvereins, die Führung.

Die beiden letzten Veranstaltungen des Jahres 2012 stehen ganz im Zeichen des Themas „Der Deutsche Orden”. Armin Meißner führt am Donnerstag, 15. November, 19.30 Uhr, im Talbahnhof in den Gesamtkomplex ein. Guido Bühren referiert am Donnerstag, 13. Dezember, 19.30 Uhr, über die Deutsch-Ordens-Kommende Siersdorf. Diese beiden Abende werden ebenso wie der traditionelle Mundarabend am Donnerstag, 4. Oktober, 19.30 Uhr, mit Leo Braun in der Realschule Patternhof in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Eschweiler durchgeführt.

Studienreisen führen vom 20. Juni bis 27. Juni nach Wales - unter der bewährten Leitung des Großbritannien-Kenners Siegfried Tschinkel - und vom 10. bis 15. September unter Führung von Simon Küpper ins Erzgebirge und nach Karlsbad. Die Jahreshauptversammlung mit Vorstands-Neuwahlen und Jubilarehrungen steht am Donnerstag, 22. März, 19 Uhr, im Kulturzentrum Talbahnhof an.

Weitere Informationen zu diesen und anderen Einzelterminen gibt es für die Vereinsmitglieder in den vierteljährlichen Mitteilungen sowie durch Ankündigungen unserer Zeitung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert