Hein Spack auf Bildungsreise: Kalle Pohl kommt mit neuem Programm

Letzte Aktualisierung:
12136938.jpg
Kalle Pohl alias Hein Spack will wissen, wo in Delphi der Strand liegt und wann das Orakel öffnet.

Stolberg/Eschweiler. Kalle Pohl ist auf Tour und am Donnerstag, 28. April, 20 Uhr, in der Burg Stolberg zu sehen und zu hören. Veranstalter ist das Kulturzentrum Talbahnhof Eschweiler. Beginn des Kabarettprogramms„Selfi in Delfi“ ist um 20 Uhr.

„Selfi in Delfi“ ist natürlich falsch geschrieben; korrekt wäre „Selfie in Delphi“. Wenn jedoch Kalle Pohls berüchtigter Vetter Hein Spack auf eine Bildungsreise gerät, hat er Wichtigeres im Sinn als orthografische Spitzfindigkeiten: Hein will wissen, wo in Delphi der Strand ist – und wann das Orakel öffnet, weil es ihm die Lottozahlen vorhersagen soll.

Hein Spack ist aber nur eine der Figuren, deren „Selfies“ unseren verrückten Alltag spiegeln. Pohl ist in seinem neuen Programm facettenreicher und komischer unterwegs denn je; so zieht seine Tante Mimi etwa über eierlegende Nacktkünstlerinnen, den Feminismus und kleinlaute Männer her, ein Kettensägenmassaker gestaltet sich überraschend harmonisch, jungen Paaren wird mittels Windelapp die Angst vorm Kinderkriegen genommen, und am Beispiel der Bonobo-Schimpansen wird deutlich, dass für den Weltfrieden nur eines nötig wäre: hemmungsloser Sex.

Zudem präsentiert der Kabarettist Kalle Pohl gefühlvoll ergreifend komische Lieder zum Akkordeon, führt die Weltpremiere seines Musicals auf und legt eine klassische Ballettnummer mit Schaf aufs Parkett.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert