Hehlrath setzt sich erstmals die Krone auf

Von: Andreas Röchter
Letzte Aktualisierung:
stadt4_
So jubelt der Uberraschungs-Stadtmeister: Die Sportfreunde Hehlrath feierten nach dem Finalsieg ausgelassen. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Sensation und Premiere: Der Hallenfußball-Stadtmeister heißt erstmals Sportfreunde Hehlrath. Im Endspiel besiegte die Mannschaft vom Maxweiher den Eschweiler FV durch ein Tor von Michael Lisowski mit 1:0.

Spannung und Dramatik, aber auch eine zu große Portion Hektik, für die auch einige Zuschauer verantwortlich waren, hatten zuvor die Halbfinalspiele geboten. Zunächst schalteten die Sportfreunde den haushohen Turnierfavoriten und Titelverteidiger Germania Dürwiß mit 4:3 nach Neunmeterschießen aus. Dann zog der Eschweiler FV trotz zweimaligen Rückstands mit 3:2 über Rhenania Eschweiler ins Endspiel ein.

Acht Teams hatten sich nach der Vorrunde am Samstag (siehe unten) für die Endrunde qualifiziert. Und diese startete schleppend. So standen ausschließlich Zu-Null-Siege zu Buche. Gleich zum Auftakt musste die ESG gegen Eschweiler FV eine 0:9-Schlappe hinnehmen. Die Sportfreunde nahmen im zweiten Spiel der Endrundengruppe A mit einem 2:0 über den SCB Laurenzberg ebenfalls Kurs Richtung Halbfinale.

Nachdem der EFV das direkte Duell mit 2:0 für sich entschieden hatte, ließen beide Teams in ihren abschließenden Gruppenspielen nichts anbrennen. Der EFV setzte sich mit 2:1 gegen den SCB durch, die Sportfreunde ließen der ESG beim 9:2 keine Chance.

Souverän startete Mittelrheinligist Germania Dürwiß in die Endrunde. Dem 7:0 über Falke Bergrath ließ die Burlet-Truppe ein 3:0 gegen Rhenania Eschweiler folgen. Im dritten Endrunden- und insgesamt fünften Turnierspiel setzte es beim 3:3 gegen Rhenania Lohn dann die ersten Gegentore, für die allesamt Aber Haxija verantwortlich zeichnete. Für die in der Kreisliga A Düren spielende Rhenania kam dieser Achtungserfolg nach der 0:3-Niederlage gegen Rhenania Eschweiler und dem 2:0 über Falke Bergrath aber zu spät. Die Namenskusine von der Pumpe komplettierte mit 6:2 gegen die Falken die Runde der letzten Vier.

Hier kam es zunächst zum Duell zwischen Germania Dürwiß und den Sportfreunden Hehlrath. Alan Graf brachte den Favoriten in Überzahl in Führung, doch Marcel Villa sorgte vor der Halbzeit für den Ausgleich. Als Sven Nowak mit einer Einzelleistung die Germania erneut in Führung brachte und die Sportfreunde eine Zeitstrafe hinnehmen mussten, schien die Vorentscheidung gefallen.

Weit gefehlt. Maik Engelhardt gelang in Unterzahl der Ausgleich. Im Neunmeterschießen scheiterten die Germanen Alan Graf und Sven Nowak am Pfosten sowie Sven Baumann und Sascha Jesse an Sportfreunde-Keeper Dirk Müller, während Patrick Haitz und Thomas Kugel für Hehlrath trafen.

Im zweiten Halbfinale brachte Stefan Rüttgers Rhenania Eschweiler in Führung. Adil Laghouil glich nach der Pause für den FV aus, bevor Timo Laurs die Mannschaft von der Pumpe mit dem kuriosesten Tor des Turniers erneut in Führung brachte. Er warf sich in einen Freistoß und per Pressschlag fand der Ball aus über 30 Meter Entfernung über den verdutzten EFV-Torhüter Manfred Wangnick den Weg ins Tor. Doch per Doppelschlag in der 17. Minute sorgten Feton und Dardan Bayri für den 3:2-Sieg des EFV.

Die Ergebnisse der Endrunde

Gruppe A: FV Eschweiler - ESG 9:0, Hehlrath - SCB 2:0, FV Eschweiler - Hehlrath 2:0, ESG - SCB 2:3, FV Eschweiler - SCB 2:1, ESG - Hehlrath 2:9

Gruppe B: Lohn - Rh. Eschweiler 0:3, Bergrath - Dürwiß 0:7, Lohn - Bergrath 2:0, Rh. Eschweiler - Dürwiß 0:3, Lohn - Dürwiß 3:3, Rh. Eschweiler - Bergrath 6:2

Halbfinale:, Dürwiß - Hehlrath 3:4 n.N., FV Eschweiler - Rh. Eschweiler 3:2

Finale: Hehlrath - FV Eschweiler 1:0

Bester Torschütze: Dardan Bayri (FV Eschw.) 7 Tore
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert