Heeresmusikkorps zu Gast in Weisweiler

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Mit einem äußerst seltenen Highlight für die Region kann die Reservistenkameradschaft (RK) Lamersdorf aufwarten. Anlässlich Ihres 25-jährigen Bestehens spielt das Heeresmusikkorps 300 aus Koblenz zu einem Benefizkonzert auf.

Aus organisatorischen Gründen findet die Veranstaltung nicht in der Gemeinde Inden, sondern am Mittwoch, 1. April, um 20 Uhr in der Festhalle in Weisweiler statt.

Unter der Leitung von Oberstleutnant Robert Kuckertz wird das der Division Spezielle Operationen (DSO) unterstellte Musikkorps der Bundeswehr Werke klassischer und zeitgenössischer Art bis hin zur traditionellen Militärmusik darbieten.

Der Erlös der Veranstaltung wird der „Aktion Mensch” unserer Zeitung und der regionalen Aktion „Kein Kind ohne Mahlzeit” zu Gute kommen. Darüber hinaus werden die Initiativen der Aktion „Lachen helfen” von dem Erlös profitieren. „Lachen helfen” ist eine von Deutschen Soldaten gegründete Hilfsaktion zu Gunsten von notleidenden Kindern in den Krisen- und Kriegsgebieten, in denen die Bundeswehr im Einsatz ist.

Karten zu diesem Konzert sind ab sofort im Restaurant „Festhalle Weisweiler” und bei Schreib- und Tabakwaren H. Esser, Lindenallee 10 in Weisweiler zum Preis von 10 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 12,50 Euro zu erwerben.

Die Reservisten-Kameradschaft Lamersdorf ist einer von mehreren Zusammenschlüssen ehemaliger Angehöriger der Bundeswehr aus allen Dienstgradgruppen in der Region Aachen - Düren-Köln, die im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw) organisiert sind. Der Verband und seine Kameradschaften verstehen sich als Mittler zwischen Bundeswehr und Gesellschaft.

Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehören neben der Kameradschaftspflege die inhaltliche Auseinandersetzung mit sicherheitspolitischen Themen sowie die Aufrechterhaltung und der Ausbau der seiner Zeit erlernten militärischen Grundfähigkeiten. Gesellschaftsrelevantes Engagement wie z.B. die Beteiligung an der jährlichen Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge gehören dabei für die Reservistenkameradschaften genauso zum Tätigkeitsprofil wie u.a. die Pflege von Beziehungen zu benachbarten ausländischen militärischen Reservistenvereinigungen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert