Hastenrath soll ganz oben auf der Agenda bleiben

Von: sh
Letzte Aktualisierung:
hastenrath3_
Engpass Hastenrath: 10000 Fahrzeuge quetschen sich Tag für Tag durch den südlichen Stadtteil. Die Suche nach der richtigen Ortsumgehung gestaltet sich allerdings äußerst schwierig. Foto: Stefan Herrmann

Eschweiler. Die Ortsumgehung Hastenrath soll weiter auf der politischen Agenda ganz oben bleiben. Das fordern Eschweilers Christdemokraten. Zudem möchte die CDU eine genauere Auswertung in Auftrag geben, die genaue Umsetzungsmöglichkeiten der drei vom Landesbetrieb Straßenbau vorgestellten Trassen beleuchtet.

„Wir brauchen kein Bauchgefühl, vielmehr sind schlagende Argumente notwendig”, fordert CDU-Ratsherr Wolfram Stolz. Schallschutzmaßnahmen und deren Wirkung, genaue Pläne für den möglichen Knotenpunkt an der Eifelstraße - all das gelte es auszuarbeiten. Erst dann sei, so die CDU, eine abschließende Bewertung möglich.

Der SPD und Bürgermeister Rudi Bertram werfen die Christdemokraten derweil ein unzureichendes Management beim Thema „Ortsumgehung Hastenrath” vor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert