Hans Schuster ist seit 60 Jahren aktiv

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
11267213.jpg
Lieferte vor den Augen „ihres“ designierten Prinzengespanns ein Husarenstück ab: Die Husarentanzgruppe der KG Onjekauchde Röhe wartete den Gästen der Sessionseröffnung der KG Narrenzunft Pumpestich mit einer tänzerischen Glanzleistung auf. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Unbändige Freude, da die fünfte Jahreszeit vor der Tür steht und große Trauer um die Opfer der furchtbaren Terroranschläge von Paris: Auch während der Sessionseröffnung der KG Narrenzunft Pumpestich in der „Delio-Arena“ des Hauses Flatten wurde deutlich, wie nah Freud‘ und Leid beieinander liegen können.

Präsident Stephan Lenzen bat um stilles Gedenken, bevor er gemeinsam mit dem Vorsitzenden Tobias Wienands die zahlreichen Gäste begrüßte.

Diese kamen nicht nur in den Hochgenuss feinster Erbsensuppe, sondern erlebten auch ein abwechslungsreiches Programm voller Höhepunkte. Der Spielmannszug unter der Leitung von Reinhold Kindler ließ die Herzen erstmals musikalisch höher schlagen. Tanzmarie Vanessa Jungbluth sowie das Narrenzunft-Tanzpaar Jacqueline Bosch und Adi Pielenga bereiteten den Zuschauern optische Leckerbissen.

Darüber hinaus versprühte „Et Tussnellche“ ihren unverwechselbaren Charme aus der Bütt heraus, während es „Knallkopp“ Dieter Röder eher staubtrocken, dafür aber „Schlag auf Schlag“ liebte. Die Gastgesellschaften KG Onjekauchde Röhe samt designiertem Prinzengespann René Schönenborn und Daniel Asara sowie KG Kirchspiel Lohn wussten ebenso zu überzeugen wie die tanzenden „Höppe Kroetsch“ und die Musik-Urgesteine „Indesingers“.

Außergewöhnliche Ehrungen standen ebenso auf dem Programm: Günter Wiese führte vor 25 Jahren das närrische Volk der Indestadt als Prinz durch die Session. Ehrenpräsident Manfred Wienands regierte bereits vor vier Jahrzehnten, unterstützt von „Zerm“ Gerd Krott, als Tollität seine jecken Untertanen. Darüber hinaus ernannte Stephan Lenzen mit Franz Kick ein weiteres Ehrenmitglied.

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Hans Schuster ausgezeichnet. Seit einem halben Jahrhundert verstärken Wilfried Pütz, Mathias Prinz, Willibert Regens und Manfred Wienands die stolze Gesellschaft. Kerstin Reck blickt auf 30-jährige Mitgliedschaft zurück, während Hans Dieter Heß, Udo Klinkenberg, Heike und Ansgar Nordhausen sowie Achim Schuster bereits seit 25 Jahren Narrenzünftler sind.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert