Handtaschendiebe attackieren junge Mutter: Kleinkind verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Handtaschen Diebstahl Handtaschendieb Taschendieb Foto: Arno Burgi/dpa
Einer der Täter ist ermittelt und auf der Flucht, der andere ist weiterhin unbekannt. Symbolbild: Arno Burgi/dpa

Eschweiler. Bereits am Montagnachmittag versuchten zwei Täter, einer schwangeren Frau in Eschweiler die Handtasche zu stehlen. Dabei kippte auch ihr mitgeführter Kinderwagen mitsamt Kleinkind um. Einen der beiden Täter konnte die Kripo nun ermitteln, der junge Mann ist allerdings untergetaucht. Sein Mittäter bleibt weiterhin unbekannt.

Der versuchte Diebstahl ereignete sich laut Polizeibericht am Montagnachmittag auf der Eduard-Mörike-Straße in Eschweiler. Das schwangere Opfer war mit ihrem Kleinkind im Kinderwagen zu Fuß unterwegs, als zwei Täter versuchten, ihr die Handtasche zu entreißen. Dabei attackierten sie die Frau so sehr, dass der Kinderwagen mitsamt Kleinkind umkippte. Das Baby erlitt bei dem Sturz leichte Schürfwunden.

Eine Passantin hatte die Tat mitbekommen und laut um Hilfe geschrien, weshalb beide Täter flüchteten. Eine Fahndung konnte nicht direkt am Montag eingeleitet werden, da die junge Mutter sich erst später bei der Polizei gemeldet hatte.

Die Schwangere hat anschließend den 17-Jährigen auf Fotos der Polizei als Täter wiedererkannt. Die Fahnder hatten der Frau die Bilder vorgelegt, nachdem sie durch Ermittlungen in der Nähe des Tatortes auf die Spur des Jugendlichen gekommen waren. Er befindet sich weiterhin auf der Flucht, die Ermittlungen zum Mittäter dauern an.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert