Handballnachwuchs will den Aufwärtstrend fortsetzen

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Souveräner erster Saisonsieg für die ESG-C1-Jugend: Sie schlug die SG GFC Düren 99 mit 31 – 19. Im Vorspiel gewann die neuformierte C2-Jugend ihr erstes Saisonspiel verdient mit 19 – 13 Toren gegen den BSC Setterich. Dies gibt Selbstvertrauen und führt einzelne Spieler an das Verbandsligateam heran.

Die C1-Jugend empfing anschließend die Nachwuchshandballer aus Düren zum Lokalderby. Diesmal waren die jungen Handballer von der ersten Sekunde an hellwach. Mit 3-0 legten sie einen guten Start hin. Gestützt auf den gut aufgelegten Torwart Jonas Krauthausen (7 Paraden/2 gehaltene Siebenmieter in der ersten Halbzeit) lief die Spielfolge über 3-2, 5-2 bis zum 8-6 nach 15 Minuten.

Trotz einer Zweiminutenstrafe gegen die ESG konnte die Mannschaft auf 10-6 davon eilen, wobei sich verschiedene Spieler als Torschützen auszeichneten. Gestützt auf konsequente Abwehrarbeit gelang es immer wieder durch druckvolles Angriffspiel zu erfolgreichen Torabschlüssen zu gelangen. So gelang es in den letzten sieben Minuten der ersten Halbzeit, von 11-8 auf 15-8 zu enteilen.

In der zweiten Halbzeit blieb die Mannschaft ihrer Ausrichtung treu. Torwart Jakob Schäfer knüpfte an die Leistungen seines Torwartkollegen an (5 Paraden, 1 gehaltener Siebenmeter), so dass die ESG über 18-10 bis zur 30 Minute auf 20-11 davonzog. Ein ums andere Mal musste Jens Kellenter mit der Härte der gegnerischen Abwehr unliebsame Erfahrung machen. Felix Graaf erfreute sich nach fünf Rückraumtoren in der ersten Halbzeit besonderer Aufmerksamkeit der gegnerischen Abwehr.

Dadurch gelang es den Mannschaftskameraden – insbesondere Leon Weber und Florian Bonschke – das eine ums andere Mal geschickt die sich bietenden Räume zu nutzen, so dass die Mannschaft trotz verletzungsbedingter Spielerausfälle das unter guter Schiedsrichterleitung stehende Spiel über 26-14, 30-16 mit einem verdienten 31-19 Sieg beendete. Am Sonntag steht um 13 Uhr das Auswärtsspiel bei der spielstarken Mannschaft aus Bergneustadt/Strombach an. Hierauf gilt es sich konzentriert vorzubereiten, um den Aufwärtstrend mit gesundem Selbstvertrauen fortzusetzen.

Mannschaft: Tor Jonas Krauthausen (7 Paraden/2 Siebenmeter), Jakob Schäfer (5 Paraden, 1 Siebenmeter), Feld: Jens Kellenter (3), Felix Graaf (9), Tim Hackenbroich (3), Jonas Jungbluth (2), Florian Bonschke (5), Leon Weber (7/2), Nick Faber , Leonard Esser , Niclas Neander.

SG GFD Düren 99 D Jugend – ESG D Jugend 12-11 (Halbzeit 9-8)

Die D-Jugend verliert äußerst knapp in Düren. In einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften trat die D-Jugend zum Auswärtsspiel in Düren an. Von der ersten Minute an, war jeder Ball umkämpft und es gelang keiner Mannschaft sich abzusetzen. Nach 1-3 ESG Führung glich Düren auf 3-3 aus. Immer wieder war es in der ersten Halbzeit ein Dürener Rückraumspieler, der aus allen Lagen ins ESG-Tor traf. Dank vier Treffern von Kreisläufer Max Litzka blieb die ESG jedoch dran, so dass mit 9-8 zugunsten der Dürener die Seiten gewechselt wurden.

In der Halbzeit stellte Trainer Danny Uwagboe die Abwehr gut ein, so dass der Haupttorschütze der Dürener nicht mehr zum Zuge kam. Gestützt auf den guten Torwart Julian Schebesta blieb die ESG im engen Spiel. Gekonnt vernagelte jedoch auch der gute Dürener Torwart sein Tor, so dass nach der Pause kaum noch Tore fielen.

Leider konnte der letzte Angriff beim Spielstand von 12 – 11 für Düren nicht zum Ausgleich genutzt werden. Im Angriff muss das Spiel variabler und temporeicher gestaltet werden, um künftig gegen gut verteidigende Mannschaften zum Torerfolg zu gelangen. Daran gilt es weiter zu arbeiten.

Mannschaft: Tor: Julian Schebesta (7 Paraden), Feld: Simon Herzog, Lennert Graaf , Tobias Bey, Max Litzka (6), Felix Pütz, Yannick Wirtz, Max Havia-Pick (3), Philipp Schwarz, Joshua Stracke (1).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert