Eschweiler - Handball-Benefizspiel nach dem Tod von Hans-Jürgen Styrnik

Handball-Benefizspiel nach dem Tod von Hans-Jürgen Styrnik

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die Handballer der Eschweiler SG haben ein Benefizspiel nach dem Tod ihres langjährigen Spielers, Beisitzers und Jugendbetreuers Hans-Jürgen Styrnik (Stier) ausgerichtet.

Sämtliche Tagesspenden und Überschüsse aus dem Verkauf von Getränken, Grillgut, selbstgemachten Salaten und Kuchen kommen der Witwe Beate und deren Kindern Niels, Anika und Ida zugute. Über 200 Zuschauer wohnten dem Spiel zwischen den Teams „ehemalige Jugendmannschaft“ gegen „Best Friends“ bei und bildeten so einen würdigen Rahmen für diese gelungene Veranstaltung.

Es hatten sich um die 30 Aktive bereiterklärt, ihre Handballschuhe noch einmal zu schnüren, auch wenn das letzte Spiel teilweise schon Jahre zurück lag. Einige Spieler, die zwischenzeitlich meist aus beruflichen Gründen in die Ferne gezogen sind, reisten gerne an und übernachteten in ihrer alten Heimat. Nach dem Spiel gab es entsprechend viel zu erzählen, hatte man sich doch jahrelang nicht mehr gesehen. Das kurbelte natürlich den gewünschten Umsatz an. Seitens des Vereins und Beate Styrnik war nicht angedacht, die Veranstaltung zu einer „Trauerfeier“ werden zu lassen. Es sollte ein harmonisches und schönes Treffen mit den alten Weggefährten sein. Zum Aufwärmen der Aktiven vor dem Spiel wurde eine Liste von Liedern gespielt, die auf Hans-Jürgen abgestimmt war.

Nach einer kurzen Ansprache folgte eine sicherlich ergreifende Gedenkminute, wobei sich alle Spieler auf dem Spielfeld im Halbkreis Arm in Arm zu Beate Styrnik, den Kindern und dem Publikum wendeten – symbolisch für die Geschlossenheit und den Zusammenhalt in unserem Verein. Das sollte der traurigste Moment an diesem Tag gewesen sein. Danach begann ein sehr unterhaltsames Spiel, dass erstaunlicherweise unentschieden 24:24 endete. Man kann aber sagen, dass sich die Kontrahenten auf dem Spielfeld nichts schenkten, was es den Schiedsrichtern nicht immer leicht machte. Der Tag endete im Anschluss mit vielen Unterhaltungen und dem wichtigen Sieg der 1. Herrenmannschaft in der Landesliga-Meisterschaft.

Dieser Erfolg rundete den alles in allem sehr schönen Handballnachmittag ab. Der Verein spricht ein großes Dankeschön an alle Organisatoren, Helfer und die Spieler aus, auch im Namen von Beate Styrnik, ohne deren Einsatz die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert