Großes Feld, starke Zeiten, persönliche Rekorde beim 44. ESG-Lauf

Von: SV Germania Dürwiß
Letzte Aktualisierung:
7364650.jpg
Ganz schön flott unterwegs: Auch die Jüngsten zeigten ihr Können beim 44. Internationalen Volkslauf der ESG. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Große Teilnehmerfelder, starke Zeiten, persönliche Rekorde: Der 44. Internationale Volkslauf der LSG ließ keine Wünsche offen! Nachdem Tobias Hibbe vom Brander SV Tri-Team den Lauf über 10-Kilometer in 33:13 Minuten vor Marco Schopen (LSG, 33:54 Minuten) für sich entschieden hatte, distanzierte Lorenzo Zanon die Konkurrenz im VR-Bank-Halbmarathon.

Der Sieger absolvierte die 21-Kilometerstrecke, die nach dem Start im Waldstadion durch den Stadtwald, über den Donnerberg, vorbei an Hastenrath und durch Bergrath zurück in den Stadtwald bis ins Ziel im Waldstadion führte, in 1:14:31 Stunden. Den zweiten Platz erlief Thomas Camminady von der Aachener TG, der die Ziellinie nach 1:17:07 Stunden überquerte und damit den schnellsten Indestädter Markus Breuer , der 1:17:53 Stunden benötigte, auf Gesamtplatz drei verwies.

Die Altersklasse M35 entschied der Germane mit dieser starken Zeit für sich. Bei den Damen lief Irene Basten (ATG) in ihrer eigenen Liga. Die Kaiserstädterin erreichte das Ziel nach 1:26:43 Stunden und war damit fast sieben Minuten schneller als die Zweitplatzierte Petra Bleimann (LAC Mausbach), die die Halbmarathon-Distanz in 1:33:23 Stunden zurücklegte. Rang drei belegte Katja Backhaus (DJK Elmar Kohlscheid) mit einer Zeit von 1:35:21 Stunden.

Insgesamt verzeichneten die Verantwortlichen der LSG 1044 Meldungen, davon 365 über die 10-Kilometer-Volkslaufdistanz und 301 für den VR-Bank-Halbmarathon. Mit Malin Herrmann, Laura Els, Anna Maria Traini, Michelle Mohren, Hanna Hußmann, Fynn Niessen und Tim Beckers nahmen sieben Starter im Alter von drei Jahren die Bambini-Strecke über 300 Meter in Angriff. Ältester Starter war der 86(!)-jährige Josef Krammer vom TV Siersdorf, der die 10-Kilometerstrecke in 81 Minuten und 10 Sekunden zurücklegte. (ran)

Die Ergebnisse

10-Kilometer-Volkslauf:

Frauen: 1. Gianna Folchitto (DJK Löwe Hambach) 45:10 Minuten, 2. Janina Call (TV Konzen) 47:35 Minuten, 3. Christina Kaiser (Triathlon Team Indeland) 48:29 Minuten; W30: 1. Steffi Jansen (PTSV Aachen) 41:10 Minuten, 2. Agata Wardacka (Team Aachener Engel) 43:29 Minuten, 3. Nina Thiel 54:20 Minuten; W35: 1. Bettina Schreuer (Laufmaschine Hauset) 49:17 Minuten, 2. Isabel Mainz (Team RunVicht...en) 50:19 Minuten; W40: 1. Andrea Falke (Lauftreff Inde Hahn) 46:36 Minuten, 2. Aurelia Biban 55:07 Minuten, 3. Claudia Polis (TV Roetgen) 55:50 Minuten; W45: 1. Vera Telemann (TV Huchem-Stammeln) 47:51 Minuten; 2. Eva Melching (Alemannia Aachen) 48:51 Minuten; 3. Jutta Heeren 50:41 Minuten;

W50: 1. Sabine Erlinghagen (SIM) 45:22 Minuten, 2. Bianca Geitz (STAP Brunssum) 45:40 Minuten, 3. Monique Nyssen (ERTK) 48:27 Minuten; W55: 1. Barbara Hillebrand 45:28 Minuten, 2. Monika Fähnrich (TV Huchem-Stammeln) 47:32 Minuten, 3. Uschi Reinartz (TV Huchem-Stammeln) 47:48 Minuten; W60: 1. Barbara Schuchmann (Bergheim) 57:47 Minuten, 2. Ursula Ebert (Alemannia Aachen) 59:50 Minuten, 3. Karin Krawanja ; W65: 1. Gisela Schulz (DJK Jung Siegfried Herzogenrath) 52:51 Minuten, 2. Johanna Zimmer (Alemannia Aachen) 62:17 Minuten; W70: 1. Ingrid Schüller (Zollsportverein) 64:35 Minuten;

Männer: 1. Tobia Hibbe (Brander SV) 33:13 Minuten, 2. Marco Schopen (LSG) 33:54 Minuten, 3. Patrick Vonderhagen 36:24 Minuten; M30: 1. Mario Elsen (SC Büttgenbach) 35:10 Minuten, 2. Thomas Sauer (Team coolart) 38:01 Minuten, 3. Emanuel Kurschildgen (BSV Profil Hürtgenwald) 39:29 Minuten; M35: 1. Stefan Ganser (RSC Stolberg) 37:38 Minuten, 2. Rainer Binninger (Lustlauf Mein Verein) 39:46 Minuten, 3. Ferdi Mulder (STAP) 40:03 Minuten; M40: 1. Oliver Werding (Laufmasche Hauset) 41:01 Minuten, 2. Kornel Steukers (Laufmasche Hauset) 42:16 Minuten, 3. Jaroslaw Dubiel (JSC Jaslo Polen) 44:27 Minuten; M45: 1. Frank Schröder 36:14 Minuten, 2. Christof Braun (SV Bergwacht Rohren) 40:33 Minuten, 3. Mark Hamaekers 40:41 Minuten;

M50: 1. Raoul Genick-Giammarino (LSG) 38:58 Minuten, 2. Jens Waßmuth (LG Hasenfüße Hitfeld) 40:11 Minuten, 3. Carel Claassen (Atla) 40:58 Minuten; M55: 1. Herbert Büngeler (ATG) 37:46 Minuten, 2. Uli Claahsen (SV Bergwacht Rohren) 39:43 Minuten, 3. Sjef Geitz (STAP Brunssum) 42:42 Minuten; M60: 1. Franz-Josef Dickmeis 40:14 Minuten, 2. Gerald Stüber (ATG) 41:24 Minuten, 3. Heinz Schneider (Realschule Patternhof) 42:40 Minuten; M65: 1. Jan Muijrers (Achilles-Top) 45:00 Minuten, 2. Josef Boursie (ERTK Kelmis Belgien) 46:13 Minuten, 3. Harad Burda 47:16 Minuten; M70: 1. Wilfried Schmitz (SV Bergwacht Rohren) 51:25 Minuten, 2. Herbert Schnitzler (TV Obermaubach) 54:31 Minuten, 3. Rainer Wick 55:51 Minuten; M75: 1. Ulrich Heise (DJK Elmar Kohlscheid) 46:30 Minuten, 2. Marcel Klein (STB) 46:59 Minuten, 3. Josef Schmülgen (TuS Schmidt) 53:16 Minuten; M85: 1. Josef Krammer (TV Siersdorf) 81:10 Minuten.

Halbmarathon:

Frauen: 1. Janou Homminga (Stb Landgraaf) 1:39:07 Stunden, 2. Viktoria Pütz 2:02:00 Stunden, 3. Svenja Immendorf 2:02:55 Stunden; W30: 1. Irene Basten (ATG) 1:26:43 Stunden, 2. Andrea Klein (Lauftreff Inde Hahn) 1:43:21 Stunden, 3. Christiana Mohr 1:48:14 Stunden; W35: 1. Marina Jenczewski 1:42:40 Stunden, 2. Dina Jacobs 1:48:13 Stunden, 3. Silke Recker (LG Germania Freund) 1:50:47 Stunden; W40: 1. Petra Bleimann (LAC Mausbach) 1:33:23 Stunden, 2. Katja Backhaus (DJK Elmar Kohlscheid) 1:35:21 Stunden, 3. Tanja Watzlaw (DJK Elmar Kohlscheid) 1:39:12 Stunden; W45: 1. Lisa Kemper (DJK Elmar Kohlscheid) 1:38:13 Stunden, 2. Sabine Pusch (DJK Elmar Kohlscheid) 1:43:37 Stunden, 3. Christa von Agris (ERTK) 1:44:19 Stunden;

W50: 1. Uschi Arndt (LG Germania Freund) 1:37:52 Stunden, 2. Birgit Weber-Steinhauer (LG RWE Power) 1:47:32 Stunden, 3. Tina Konert (SSK Kerpen) 1:59:24 Stunden; W55: 1. Doris Muckel (Lustlauf Mein Verein) 1:47:43 Stunden, 2. Helene Kohlen , 3. Brigitte Lavalle (Running Daddys Donnerberg) 1:52:52 Stunden; W60: 1. Barbara de Fries 1:57:11 Stunden, 2. Mathilde Uhr 2:09:14 Stunden, 3. Marlene Souvignier-Creutz 2:13:26 Stunden; W65: 1. Maria Bertram (LT Alsdorf-Ost) 2:05:15 Stunden;

Männer: 1. Lorenzo Zanon 1:14:31 Stunden, 2. Thomas Camminady (ATG) 1:17:07 Stunden, 3. Matthias Bertling (RSC Stolberg) 1:20:59 Stunden; M30: 1. Thomas Rubel (Team coolart) 1:21:33 Stunden, 2. Tim Roks (STB) 1:32:37 Stunden, 3. Jan Hermani (Fraunhofer IPT) 1:32:57 Stunden; M35: 1. Markus Breuer 1:17:53 Stunden, 2. Thomas Houben (Triathlon Waldfeucht) 1:18:30 Stunden, 3. Pascal Huppertz (Team coolart) 1:21:24 Stunden; M40: 1. Christoph Bonnie (DJK Elmar Kohlscheid) 1:19:29 Stunden, 2. Dietmar Lürken (Team Pirate) 1:21:06 Stunden, 3. Achim Andres (DJK Jung Siegfried Herzogenrath) 1:24:35 Stunden; M45: 1. El Latiris (Team Runnerpoint Düren) 1:19:45 Stunden, 2. Holger Sievers 1:22:12 Stunden, 3. Stefan Amann (DJK Elmar Kohlscheid) 1:23:22 Stunden;

M50: 1. Albert Knauf (LG Mützenich) 1:22:29 Stunden, 2. Thomas Malies (Brander SV) 1:24:42 Stunden, 3. Karlheinz Rohé (ATG) 1:25:03 Stunden; M55: 1. Rolf Schubert 1:21:41 Stunden, 2. Winfried Willems (ATG) 1:24:28 Stunden, 3. Guido Esser (TV Obermaubach) 1:35:15 Stunden; M60: 1. Rainer Thess (ATG) 1:33:19 Stunden, 2. Artur Mamok (DJK Elmar Kohlscheid) 1:35:54 Stunden, 3. Paul Schneider-Foitzik (TSV Bayer Dormagen) 1:39:20 Stunden; M65: 1. Hans-Jakob Bendlage (TSV Kaldenkirchen) 1:48:05 Stunden, 2. Willi Uerlings 2:04:56 Stunden, 3. Rolf Bertram (LT Alsdorf-Ost) 2:18:33 Stunden;

Mannschaftswertung: 1. ATG 4:08:54 Stunden (Thomas Camminady 1:17:07, Karlheinz Rohé 1:25:03, Irene Basten 1:26:43 Stunden), 2. DJK Elmar Kohlscheid 4:13:55 Stunden, 3. Brander SV 4:17:19 Stunden.

4000 Meter-Jedermannlauf:

Frauen: 1. Svetlana Waack (DJK Frankenberg) 19:21 Minuten; U20-weiblich: 1. Tabea Etzel 17:37 Minuten; U18-weiblich: 1. Astrid Hirsch (LSG) 16:30 Minuten, 2. Marie Braun 21:15 Minuten; W15: 1. Hannah Drummen 18:37 Minuten; W14: 1. Jasmin Gurski (Dürener Turnverein 1847) 17:23 Minuten, 2. Nathalie Klinkenberg (FC Rhenania) 21:06 Minuten;

Männer: 1. Fabian Klinkhammer (Facar Running) 14:19 Minuten; U20-männlich: 1. Kamiran Yilmaz (Team Aachener Engel) 17:08 Minuten; U18-männlich: 1. Morten Hannes (DJK Frankenberg) 16:21 Minuten; M15: 1. Leon Eichler (ATG) 15:00 Minuten; M14: 1. Noah Herma (DJK Jung Siegfried Herzogenrath) 17:46 Minuten.

Walking/Wandern (10 Kilometer):

Frauen: 1. Birgit Bauer (TuS Schmidt) 1:15 Stunden, 2. Sibille Sauer-Lehnen 1:19 Stunden, 3. Marga Güldenberg 1:20 Stunden; Männer: 1. Günter Franken (LG Mützenich) 1:08 Stunden;

300-Meter:

Bambini weiblich: 2. Hannah Kleiser 1:11 Minuten; Bambini männlich: 1. Jannik Schleipen 1:02 Minuten, 3. Jonas Brandt (LSG) 1:06 Minuten; W8: 1. Lene Mieves (LSG) 1:04 Minuten, 2. Paula Jansen (LSG) 1:06 Minuten, 3. Eva Falcman (Barbaraschule) 1:14 Minuten; W9: 1. Sarah Kastenholz (Borussia Inden) 0:58 Minuten, 2. Lena Miseré (LSG) 0:59 Minuten; M8: 1. Lenn Ortmann 1:02 Minuten, 2. Jan Huppertz 1:02 Minuten, 3. Wim Zimmermann (LSG) 1:05 Minuten; M9: 3. Leo Sterz (Barbaraschule) 1:04 Minuten.

600 Meter:

W10: 1. Enya Gerhardt (Hamich Runners) 2:18 Minuten, 2. Rebekka Müller 2:19 Minuten, 3. Carla Loske (LSG) 2:22 Minuten; W11: 1. Valerie Kastenholz 2:35 Minuten, 2. Sarah Ullrich 2:41 Minuten, 3. Juliane Fröschen 2:47 Minuten;

M10: 1. Simon Kraus (LSG) 2:09 Minuten, 2. Sebastian Rosarius (Barbaraschule) 2:15 Minuten, 3. Paul Samer (Barbaraschule) 2:15 Minuten; M11: 1. Alexander Esser 2:00 Minuten; W12: 1. Eva Kastenholz 2:14 Minuten, 2. Maren Fisch 2:25 Minuten, 3. Anne Jansen (Borussia Inden) 2:39 Minuten; M12: 1. Felix Wittmann (LSG) 2:00 Minuten; M13: 1. Cedric Gerhardt (Hamich Runners) 2:02 Minuten, 2. Hendrik Haas 2:03 Minuten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert