Großer Jubel für Hüchelns erste Königin

Letzte Aktualisierung:
15197022.jpg
Maria-Helene Lünemann, die erste Königin der St.-Rochus-Bogenschützen Hücheln, beim Königsumzug am vergangenen Sonntag mit ihrem Ehegatten Klaus Peter Lünemann. Foto: Müller

Eschweiler-Hücheln. Mit fröhlichen Ständchen und Visiten in Hücheln begann am vergangenen Samstag das viertägige Schützenfest der St.-Rochus-Bogenschützen Hücheln-Wilhelmshöhe. Musikalisch begleitet wurden sie dabei vom Trommler- und Pfeiferkorps Kinzweiler.

Am Abend lockte dann der Dorfgemeinschaftsabend mit Großem Zapfenstreich in das liebevoll geschmückte Festzelt an der Ecke Hüchelner Straße/Wilhelmshöhe. Hier ehrte Geschäftsführer Günther Mertens dann einige Jubilare. So wurde Alfred Gohde für seine 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, während Jürgen Ader-hold auf 40 Jahre in der Bogenschützenbruderschaft zurückblicken konnte.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Edmund Szary, Marcus Mertens, Hans Lesniak und Josef Horst geehrt. Auch Daniela Lünemann, Klaus Peter Lünemann und Maria-Helene Lünemann freuten sich über eine Auszeichnung, da sie bereits seit 25 Jahren im Schützenwesen tätig sind. Bezirksbundesmeister Rolf Krause verlieh dazu dem General der Bruderschaft, Heinz Mauermann, sowie dem Generalfeldmarschall Nikolaus Dalemans den Hohen Bruderschaftsorden für ihre Verdienste.

Die Schützenbrüder Helmut Ostermann, Willi Moll und Franz Geppert erhielten das Ehrenkreuz des Sports in Bronze, während die Hüchelner Diözesanschülerprinzessin 2016/2017, Lisa Holtz, nach Ablauf ihrer Amtszeit mit einem Orden geehrt wurde.

Danach brachte das Tanzcorps Höppe Kroetsch die Bühne zum Beben und begeisterte sein Publikum mit tollen Tanzeinlagen. Großen Applaus erhielten auch die Mitglieder des Männerballets der Hoengener Blauen Funken, die ebenfalls nach Hücheln gekommen waren, um Grüße zu überbringen. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgte DJ Prade.

Der Sonntag begann mit einem gemütlichen Frühschoppen. Damit auch die kleinen Besucher bei dem fröhlichen Schützenfest nicht zu kurz kamen, boten die Schützen witzige Spiele an. Dazu konnten die Kinder sich beim Pfeilwerfen messen und sich auf eine lustige Karussellfahrt begeben. Am frühen Sonntagabend startete dann der Festumzug durchs Dorf, zu dem auch befreundete Bruderschaften aus Weisweiler, Hamich und Heistern gekommen waren.

Für die musikalische Begleitung des Zuges sorgten neben den Trommler- und Pfeifercorps aus Kinzweiler und Röhe und der Freiwilligen Feuerwehr auch die Bovenberger Musikanten aus Heistern, bevor Brudermeister Harald Kaltenbach die neuen Majestäten proklamierte. Mit Maria-Helene Lünemann haben die St.-Rochus-Schützen zum ersten Mal in ihrer 110-jährigen Geschichte eine Königin, und feierten diese auch gebührend mitsamt ihrem Gemahl Klaus Peter Lünemann.

Doch auch der neue Jungschützenprinz Daniel Römer sowie der Schülerschützenprinz Miguel Wolff und die neue Bambiniprinzessin Julia Reinartz erhielten tosenden Applaus. Für eine besondere Überraschung sorgten die Jung- und Schülerschützen, die zu Ehren des noch amtierenden Kaiserpaares, Willi und Otti Fähnrich, einen Showauftritt auf die Beine gestellt hatten und das Zelt mit diesem zum Beben brachten.

Mit der Krönung der neuen Majestäten begann für die Schützen dann der Montag, bevor sie geschlossen zur Gefallenenehrung zum Ehrenmal zogen. Am Abend begann dann der Königsumzug der von vielen Hüchelnern am Straßenrand oder vom Fenster aus verfolgt wurde. Nachdem der festliche Zug das Zelt erreicht hatte, begann auch schon der Königsball, bei dem Peter-Heinz Arnolds für die richtige Musik sorgte. Am Dienstag endete das fröhliche Schützenfest dann bei einem gemütlichen Beisammensein im Festzelt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert