Großer Einsatz der Schüler: Umweltpreis für die Waldschule

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
11898209.jpg
Stolz nahm Schulsprecher Pascal Kronya den Klimaschutzpreis aus den Händen des Kraftwerkleiters Guido Schöddert (Mitte) am Montag entgegen. Foto: Timo Müller

Eschweiler. Die Gesamtschule Waldschule ist mit dem RWE-Indeland-Klimaschutzpreis 2015 ausgezeichnet worden. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wurde erst zum zweiten Mal vergeben.

„Das zeichnet das Engagement von Bürgern aus, die sich individuell oder gemeinsam mit anderen für ihre Umwelt und den Schutz der Natur in zahlreichen lokalen Projekten einsetzen“, erklärte Guido Schöddert, Leiter des Kraftwerks in Weisweiler.

So hatten die eifrigen Schüler der Umwelt-AG unter der Leitung des Biologielehrers Patrick Frenkl auf dem Schulgrundstück einen Naturlehrpfad mit Schmetterlingsgarten, Insektenhotel und Teich angelegt. Dazu errichteten sie eine Trockenmauer, die nun zahlreichen Reptilien als Refugium dient, legten einen Reisighaufen an, der auch von Igeln als Unterschlupf genutzt werden kann, und versahen den Baumbestand der Schule mit Informationstafeln. Außerdem wurden Nistplätze für Fledermäuse eingerichtet und mit Kameras versehen, so dass die nachtaktiven Tiere während ihrer Ruhezeit beobachtet werden können.

„Es ist toll zu sehen, dass zum Beispiel durch den neuen Schulteich, auch vor Ort Unterrichtsreihen rund um das Thema Wasser jetzt noch lebendiger werden können“, freute sich Schulleiter Joachim Herzog. So dient der Naturlehrpfad, der in etwa die Größe eines halben Fußballfeldes besitzt, gleichzeitig auch als „grünes Klassenzimmer“, so dass die Schüler bei gutem Wetter den Unterricht nach draußen verlegen können. Und das gilt nicht nur für den Biologieunterricht sondern auch für alle übrigen Fächer.

Natur- und Umweltschutz sind schon lange ein Thema in der Waldschule. So trägt sie auch da Zertifikat „Nationalparkschule“, das aus der Kooperation mit dem Nationalpark Heimbach hervorging. Die 5000 Euro, die die Waldschule mit dem Klimaschutzpreises erhielt, sollen nun in die weitere Schulhofgestaltung einfließen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert