Große Unterhaltung für kleine Karnevalisten

Von: thd/zsa
Letzte Aktualisierung:
4926936.jpg
Hier steht jedes Kind im Rampenlicht: Beim Luftballontanz auf der Bühne waren alle Kinder zum Mitmachen eingeladen. Clown Andrea behielt bei der Fidele Trammebülle dabei den Überblick. Foto: Theres Dickmeis

Eischwiele. Kamelle ohne Ende – und das schon vor Rosenmontag. Dafür sorgten Prinz Wolfgang II. und Zeremonienmeister Frank auf den Kindersitzungen am Wochenende. Und auch das Prinzenlied „Die kleinen Ritter“ können mittlerweile die großen und kleinen Jecken über die ganze Stadt verteilt mitsingen. Bei den Veranstaltungen von und für Kindern fühlen sich die Narrenherrscher besonders wohl.

Denn hier feiern die Menschen, die den Karneval in Eschweiler weiter wachsen lassen. „Kinder brauchen wir wie das Salz in der Suppe“, betont Prinz Wolfgang II. „Das ist etwas, worauf wir bauen müssen.“

KG Fidele Trammebülle

Die Stimmung in der Delio-Arena war zum Vergnügen von Kinderpräsident Christof Klöckner sehr ausgelassen und fröhlich. Die Trammebülle-Pänz begeisterten mit den Tänzen der Jugendmarie Vanessa Döring, der Gruppe Anna und die Minis, mit der großen Jugendgarde, mit der kleinen Minimarie Alina Kück und mit dem Rainbow Kizz Showtanz das Publikum. Bei Kinderspielen mit dem lustigen Clown Andrea kam jedes Kind in den Genuss auf der Bühne im Scheinwerferlicht zu stehen und beim Luftballontanz einen Preis zu gewinnen. Die Gastvereine KG Lustige Reserve, KG Narrenzunft Pumpe-Stich, die Eschweiler Scharwache, die IG St. Jöris und die KG Blaue Funken Artillerie Eschweiler statteten der Trammebülle einen Besuch ab. Und auch das Kinderdreigestirn der Regenbogenschule brachte jecke Töne in die Arena, bei der die jungen Zuschauer mit großen Augen vor der Bühne standen.

KG Onjekauchde Eschweiler-Röhe

Gemeinsam mit dem Trommler- und Pfeiferkorps marschierte der gut gelaunte Kinderpräsident Simon Cülter auf die Bühne und moderierte durch einen abwechslungsreichen Nachmittag. Die Jugendgarde, der Gardetanz der Pänz, Jugendmarie Michelle Schumacher, Kindermarie Lena Schmalbrock und der Showtanz der Minis begeisterten in der Mehrzweckhalle. Von der Trammebülle machten die Eschweiler Scharwache und die KG Lustige Reserve Halt in Röhe und konnten wie die KG Ulk Hehlrath und die KG Ulk Oberröthgen mit den Kindertänzen überzeugen.

KG Narrengarde Dürwiß

In Dürwiß stellten die abwechslungsreich kostümierten Kinder die Festhalle auf den Kopf. Kinderpräsident Fabian Wings konnte nach einem gemeinsamen Stippefötche auf den eigenen Block stolz sein: Das Kindertanzpaar Teresa Getz und Philipp Martinett, die Jugendtanzgruppe, die Nachwuchsgruppe mit ihrem Schlümpfetanz, die Kindertanzgruppe und die Jugendkaafsäck zeigten tolle tänzerische Beiträge. Die Prinzengilde Bergrath und die KG Rote Funken Eschweiler besuchten die blau-gelben Pänz. Auch der Überraschungstanz auf Hoppel-Hase-Hans, bei dem kleine Hasen durch die Reihen hüpften, begeisterte nicht nur die 105 angemeldeten Kinder der Narrengarde, sondern auch die vielen kleinen Besucher.

KG Eefelkank

Die KG Eefelkank feierte ihre Kindersitzung im Festzelt an der Bohler Straße diesmal mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Nach einer tränenreichen Verabschiedung übergab die 17-jährige Kinderpräsidentin Jil Lethmathe nach vier Jahren im Amt das Zepter an ihren Nachfolger, den 12-jährigen Benedict Doege. Als wenn er nie etwas anderes getan hätte, kommandierte der neue Kinderpräsident den Nachwuchs seiner Eefelkank: Die Bambinis, die Minis, die Maxis, die Jugendtanzgarde und Kindermariechen Lara Kremer wirbelten zum Gefallen ihres Kinderpräsidenten und des närrischen Publikums über die Bühne.

Als Gastgesellschaften präsentierten sich die KG Lustige Reserve, die KG De Wenkbülle aus Stolberg und die KG Narrenzunft Pumpe-Stich. Aber auch der Kindergarten Hamicher Weg und die Grundschule Bohl hatten ein kleines, aber feines tänzerisches Programm mitgebracht. Prinz Wolfgang II. schaute natürlich mit seinem Zeremonienmeister Frank und den Pagen vorbei.

Nach der traditionellen Begrüßung sorgte der Kinderpräsident für eine Überraschung und rappte zum „Rap Huhn“ für den Eschweiler Narrenherrscher. Nicht nur der Prinz und sein Gefolge, sondern auch die vielen kleinen Kostümierten im Zelt waren erstaunt und sichtlich begeistert. Das Jugendtrompeterkorps setzte den krönenden musikalischen Schlusspunkt unter einen jecken Kindernachmittag in Hastenrath.

KG Löwengarde

Kleine Cowboys, Feen, Piraten und Prinzessinnen wuselten auch durch die Delio Arena im Hotel Flatten. Dort hatten die KG Löwengarde und ihr 16-jähriger Kinderpräsident Steffen Engels zu ihrer Kindersitzung eingeladen. Den Anfang machten die Jugendgarde, das Tanzmariechen Julia Lenzen, Steffen Engels mit seiner Tanzpartnerin Sophia Mießen und das Juniorenmariechen Lea Engels.

Die kleine Chantal Wasser begeisterte anschließend noch mit einer tollen Gesangseinlage. Ihr folgte der jüngere Nachwuchs der Löwengarde: Die „Sternchen“ sowie Jugendmarie Gianna Schönen und ihr Tanzpartner Dennis Fuhs legten flotte Tänze aufs Parkett, für die sie viel Applaus erhielten.

Zu Ehren von Prinz Wolfgang II. tanzte bei dessen Besuch dann auch die Juniorengarde, bevor der Prinz, Zeremonienmeister Frank und die Pagen es dann reichlich Kamelle von der Bühne regnen ließen. Eifrig wurden die aufgesammelt und in Hüten, Kappen, Helmen und umgeschlagenen Kostümen transportiert.

Die Übergangsgruppe des Städtischen Kindergarten und der Grundschule Weisweiler, das Juniorenmariechen der Löwengarde Julia Kallenberg und die Hip-Hop-Gruppe der Eschweiler Tanzschule Dance Center überzeugten ebenfalls mit ihren Auftritten. Als Gastgesellschaft präsentierten sich die Kreechelberger Funken aus Schlich und trugen ebenfalls zu einer gelungen Kindersitzung bei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert