Glühwein und Musik wärmen Körper und Geist

Von: sazi
Letzte Aktualisierung:
adventskonz3_
Die kleinen und großen Musiker des Feuerwehrorchesters sorgten bei ihrem Adventskonzert in der Herz-Jesu-Kirche für fröhliche Weihnachtsstimmung. Foto: Sandra Ziemons

Eschweiler. Spontaneität war das unausgesprochene und unvorhergesehene Motto des Abends beim Adventskonzert des Orchesters der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler in der Herz-Jesu-Kirche in Eschweiler-Ost.

Leider konnten die Musiker aufgrund der Kälte nicht wie in den vergangenen Jahren auch „open air” vor der Kirche auftreten, da bei den Minusgraden die Instrumente sofort eingefroren wären. Stattdessen wurde nur drinnen musiziert. Dies machte aber nichts, denn dem Publikum wurde dafür ein ganz besonderes Programm geboten.

Begrüßt wurden die Gäste vor der Kirche mit einem kleinen Glühweinempfang und leckeren Plätzchen, organisiert von der Pfarre. Angeführt von Orchesterleiter Wolfgang Krieger ging es dann imposant los mit Beethovens „Romanze”, gefolgt von einem Mozart-Stück. Kurz vor Weihnachten durften selbstverständlich Weihnachtslieder auch nicht fehlen. So gab das Orchester „Lasst uns froh und munter sein” zum Besten.

Doch nicht nur deutsche Weihnachtslieder zählten an diesem Abend zum Repertoire des Feuerwehrorchesters. Begeistert lauschte das Publikum auch den Klängen von „White Christmas” oder „Marys Boychild”. Als besonderes Highlight spielte Wolfgang Krieger bei „Leise rieselt der Schnee” zunächst ein Solo am Tenorhorn.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert