Gewinnspiel: Mit Vollgas zur Essen-Motor-Show

Von: rfr/squ
Letzte Aktualisierung:
13519759.jpg
Willkommen im Tuning-Paradies: Vom 26. November bis 4. Dezember lassen dort mehr als 550 Aussteller die Herzen von PS-Liebhabern höher schlagen. Foto: Roger Frauenrath

Eschweiler/Essen. Mehr als 300.000 Besucher strömen Jahr für Jahr zur Essen-Motor-Show, Europas größter Messe für Tuning, Motorsport, sportliche Serienfahrzeuge, Classic Cars und Motorräder. Zwischen dem 26. November und 4. Dezember lassen dort mehr als 550 Aussteller die Herzen eines jeden PS-Liebhabers höher schlagen. Automobilhersteller geben Vollgas bei der Essen-Motor-Show. Unsere Zeitung verschenkt 5 x 2 Karten.

Wer am Freitag pünktlich um 11 Uhr zum Hörer greift, die Telefonnummer 02403/5554934 wählt und unter den ersten fünf Anrufern ist, darf sich auf die Essen-Motor-Show freuen.

Die Besucher dürfen sich auf mehrere Neuheiten und Premieren bekannter Automobilhersteller freuen: Es glänzen sportliche Fahrzeuge von Abarth, BMW, Ford, Peugeot, Porsche Motorsport, Renault Sport Deutschland und Skoda im Scheinwerferlicht des PS-Festivals. Für Furore dürfte der neue Ford Kuga sorgen, der in der Messe Essen seine mit Spannung erwartete Deutschland-Premiere feiert. Garanten für einen erhöhten Pulsschlag sind zudem die aktuelle Rennversion des Ford GT sowie der legendäre Ford Capri RS 2600. Außerdem erwartet Rennsportfans am Stand des ADAC der Fabia R5, Siegerfahrzeug der Deutschen Rallye-Meisterschaft 2016 und ein Rallye-Simulator.

Neben dem aktuellen Rallye-Fahrzeug 208 T16 RS präsentiert Peugeot den 205 Turbo 16, in dem Michel Mouton vor genau 30 Jahren die Deutsche Rallye-Meisterschaft gewann.

Der Motorsport spielt bei der Essen-Motor-Show traditionell eine große Rolle. Viele Motorsportserien präsentieren sich mit ihren Fahrzeugen bei der populären Messe. Neben den DTM-Boliden sind auch die Traumsportwagen aus dem GT Masters und weitere Rennserien vertreten. Selbstverständlich ist auch die VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring mit einem großen Stand vertreten. Die 60 Quadratmeter große Ausstellungsfläche in Halle 6.0, Stand A100, ist der Boxengasse am Nürburgring nachempfunden und traditionell ein wichtiger Anlaufpunkt für Fans und Teilnehmer.

Hier geht auch der Eschweiler Rennfahrer Jochen Krumbach an den Start. Der Indestädter startet schon seit mehreren Jahren mit dem Wochenspiegel-Porsche 911 GT3 R. Auch der Routinier Harald Hennes aus Eschweiler vertraut auf einen Porsche-991-GT3-Cup. Als Blickfang erwartet die Besucher des VLN-Standes unter anderem das Meisterfahrzeug der Saison 2016: der BMW-M235i-Racing-Cup von Alexander Mies und Michael Schrey, die mit Bonk-Motorsport den Titel holten. Zudem wird der Porsche Cayman GT4 von Marc Hennerici und Moritz zu sehen seien. Außerdem präsentiert sich Farnbacher-Racing mit dem Lexus-RC-F-GT-Prototype, dem Entwicklungsträger des japanischen Herstellers für den in Kürze erscheinenden GT3-Boliden.

Unikate, Exoten und Tuning-Trends sind das Salz in der Suppe. Neben den Auftritten der großen Hersteller und Händler überraschen bei der Essen-Motor-Show zudem drei neue Crazy Cars aus den USA.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert