Gesundheit wird bei der VHS großgeschrieben

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die Volkshochschule setzt mit einem thematisch und inhaltlich umfangreichen Weiterbildungsangebot auch im kommenden „Bildungsherbst” auf Prävention und Vorsorge in Sachen Gesundheit.

Bewegen, entspannen, sich richtig ernähren - das sind die Schwerpunkte im Programm, das am Mittwoch, 25. August, erscheint.

Die konkreten Kurse laufen dann unter Yoga, Qigong oder Taijiquan, unter Fit-Mix oder Pilates, unter Bodystyling oder „Power auf der Piste”. Da gibt es Wirbelsäulengymnastik, „bewegtes Abnehmen”, Aquakurse für das Herz-Kreislauf-System und zum Beispiel Ayurveda für Frauen.

Mechthild Lüneborg, Stellvertretende Leiterin der VHS Eschweiler: „Wir haben intensive Anstrengungen unternommen, die Programmvielfalt zu steigern, und die VHS zu einem großen Anbieter von Gesundheitsbildung in der Stadt Eschweiler zu machen.” Rund 100 der insgesamt 300 Kurse befassen sich insofern mit Prävention und Vorsorge.

Lüneborg weiter: „Seit Jahrzehnten lege ich großen Wert auf die Verbesserung der Qualitätsstandards in diesem Fachbereich Gesundheit. Dazu gehören vorrangig die Qualifikation und Fortbildung der Kursleiter und auch Investitionen in die Ausstattung unserer Gesundheitsräume.”

Denn aktive Prävention fördert nicht nur die Gesunderhaltung der Menschen; gesundheitsbezogenes Verhalten wird durch die gesetzlichen Krankenkassen auch finanziell belohnt: Versicherte können hohe Zuschüsse für regelmäßige Teilnahme an bestimmten Kursen bekommen.

Regelmäßig heißt dabei: Man muss an 80 Prozent der Unterrichtsstunden teilnehmen. Für welche Kurse ein Zuschuss zu erhalten ist, muss man allerdings stets mit der eigenen Krankenkasse klären. Die Volkshochschule bemüht sich jedenfalls, deren Standards in Bezug auf die Grundqualifikation der Kursleiter einschließlich der speziellen Ausbildung in der jeweiligen Disziplin zu erfüllen, damit ein solcher Zuschuss überhaupt möglich ist. Klar, dass diese Kurse schließlich „zertifiziert” werden.

Mehr darüber ab Mittwoch, 25. August: Dann kann man sich im VHS-Haus, Kaiserstraße 4a, unter 702770 von Mechthild Lüneborg in Bezug auf die VHS-Gesundheitskurse auch persönlich beraten lassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert