Eschweiler - Geschichtsverein bietet Fahrt in den Norden an

Geschichtsverein bietet Fahrt in den Norden an

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Der Eschweiler Geschichtsverein bietet von Sonntag, 10., bis Freitag, 15. September, eine sechstägige Fahrt zu historischen Städten zwischen Weser und Lüneburger Heide an.

Auf dem Reiseprogramm steht der Besuch der Landeshauptstadt Hannover mit den berühmten Herrenhäuser Gärten. An den folgenden Tagen werden Hermannsburg und Lüneburg, die idyllische Fachwerkstadt, und die alte Residenzstadt Celle besichtigt.

Am vierten Tag geht es nach Bremen und von dort in das Künstlerdorf Worpswede, wo berühmte Künstler wie Mackensen und Paula Modersohn-Becker wirkten. Die beiden letzten Tage der Studienfahrt führen nach Gifhorn am Südrand der Lüneburger Heide und nach Tecklenburg, dem idyllischen Bergstädtchen am Teutoburger Wald.

Unterkunft und Ausgangspunkt für alle Busfahrten ist das Vier-Sterne-Hotel „Forellenhof“ in Worpswede. Auskunft und Anmeldung bei Simon Küpper: Telefon 52277, E-Mail: sikue@arcor.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert