Gesamtschulchor: Neue Songs vereint mit altem Liedgut

Letzte Aktualisierung:
7898307.jpg
Ein tolles Konzert legten die Schüler der Gesamtschule im Senioren- und Betreuungszentrum hin.
7898310.jpg
Einer von vielen sehr guten Solisten: Simon Grün überzeugte an der Trompete.

Eschweiler. Neue englische Songs vereint mit den guten Liedern aus der alten Zeit in einem Programm vorgetragen, geht das überhaupt? Die Antwort ist eindeutig: „Ja!“ Das bewies der Chor der Gesamtschule Eschweiler im Senioren- und Betreuungszentrum an der Johanna-Neuman-Straße.

Seit 2003 ist die Leiterin des Chores, Gisela Freialdenhoven, mit ihrer Chorklasse, die sich aus Schülern der Klassen 5 bis 7 zusammensetzt, zweimal im Jahr bei den Senioren, um zu musizieren und zu singen. Die Schüler wechseln zwar, aber einige kommen auch nach Jahren gerne noch einmal zurück, wie etwa Nils Münstermann, der bereits die Jahrgangsstufe 11 besucht. Dass dabei immer wieder neue Wege eingeschlagen werden, bewies das nun stattgefundene Konzert.

Gisela Freialdenhoven ist stolz, dass sie mit ihrem Chor am Projekt „Kulturrucksack NRW“ teilgenommen hat. Ein Projekt, das landesweit 2012 ins Leben gerufen wurde und mit Fördermitteln Kindern und Jugendlichen die Tür zu Kunst und Kultur öffnet. In den unterschiedlichsten Kreativ-Projekten erhalten Schüler verschiedener Schulen Unterstützung von professionellen, internationalen Musikern, Künstlern, Performern und Schauspielern. So werden unter anderem Musicals erarbeitet oder Rockmusik trifft auf Klassik.

Die Chorklasse der Gesamtschule kam in den Genuss, neben den Lehrern Gisela Freialdenhoven und Martin Spätling, von Daniela Bosenius begleitet zu werden. Die ausgebildete Sängerin und Pädagogin ist auch für die Stimmbildung in Kinder- und Jugendchören zuständig. Damit standen natürlich alle Wege offen und die gemeinsame Zeit wurde fleißig genutzt.Vom Ergebnis durften sich die Senioren nun überzeugen.

Mit „Samba do Brazil“ als Hommage an die Fußballweltmeisterschaft, „Let’s twist again“, „Up and down in the moving Train“ und den Titeln „Come on let’s sing a Song“ sowie „Rock my Soul“ wurde der englische Teil gestaltet.

Dass es aber auch anders ging, zeigten die jungen Sänger mit dem Lied „Musik, Musik, Musik“ von Peter Kreuder, das allerdings einen auf die Schule veränderten Text erhielt und die Senioren zum Schmunzeln brachte.

Mit „Kein schöner Land“ und „Die Gedanken sind frei“ erinnerte man die Senioren an die früheren Zeiten. Dazwischen gab es immer wieder Auflockerungen mit Solo-Stücken. So präsentierten Nils und Anna-Lea Münstermann (Klavier, Querflöte) „Das Beste“ von Silbermond und den Walzer „Donauwellen“. Simon Grün spielte auf der Trompete „Somewhere over the Rainbow“, Jan Andres gab „Moon-River“ und „Forrest Gump“ zum Besten. Nico Rütz präsentierte „Amazing Grace“ auf der Geige, und Erik Widell zeigte, dass man auch mit dem Tenorhorn „Let‘s rock“ spielen kann.

Die Percussions einiger Musikstücke wurden von Timo Plohmann und Joshua Freitag übernommen. Besondern Anklang fand der „Cup-Song“ der von einigen Schülern unter Begleitung des Gesanges vom Chor dargebracht wurde. Die Unterstützung der professionellen Sängerin hat dem Chor der Gesamtschule gut getan. Selbstbewusst und mit vielen neuen Techniken sah man die Begeisterung der jungen Menschen, die schnell auf die Anwesenden überschwappte.

„Muss I denn“ sang der Chor zum Abschluss seines Konzertes. Karin Balduin vom Senioren- und Betreuungszentrums bedankte sich bei allen Akteuren mit lobenden Worten, denn alle hatten ihr Bestes gegeben und diesen Nachmittag zu einem schönen musikalischen Erlebnis werden lassen.

Als Solisten wirkten mit: Nils Münstermann (Klavier), Anna-Lea Münstermann (Querflöte), Nico Rütz (Geige), Sherina Rack (Querflöte), Simon Grün (Trompete), Jan Andres (Trompete) und Erik Widell (Tenorhorn).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert