Germanias Turner wissen, was zu tun ist, wenn der Rücken plagt

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Und ein teures dazu. 240 Milliarden Euro geben die Deutschen Jahr für Jahr für ihre Gesundheit aus. Ein beachtlicher Anteil dieser Summe wird jedoch für die Reparatur vorhandener Schäden benötigt. Dabei lassen sich viele dieser Schäden vermeiden: durch mehr Bewegung und bewusste Ernährung.

Damit der organisierte Sport sich als Teil des Gesundheitssystems etablieren kann, hat sich der Deutsche Turnerbund zur Aufgabe gemacht, den Gesundheitssport in den Vereinen zu fördern. Einer dieser Vereine, dessen Kurse das Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit” tragen, ist die Turnabteilung des FC Germania Dürwiß.

Zwei Präventionskurse tragen es und werden von den Krankenkassen als gesundheitspräventive Maßnahme anerkannt. Das erste Angebot richtet sich speziell an Senioren, die aktiver werden wollen, um muskuläre Dysbalancen und gelenkspezifische Beschwerden, sowie Bewegungsmangel und deren Folgen vorzubeugen.

Ein moderates Herz-Kreislauftraining und ein gezieltes Kräftigungsprogramm aller Muskelgruppen bilden den Trainingsschwerpunkt. Das Schulen der koordinativen Fähigkeiten sowie das Mobilisieren der Gelenke und die Verbesserung der Flexibilitätsfähigkeit einzelner Muskeln gehören zum Inhalt jeder Übungsstunde. Der Kurs findet montags in der Zeit von 15 bis 16 Uhr statt und umfasst zehn Unterrichtseinheiten. Kursbeginn ist Montag, 10. Mai.

Ebenfalls neu im Programm: das Rücken-Fit-Programm für Erwachsene. Menschen, die durch einseitige Belastungen im Alltag und Beruf unter Rückenbeschwerden leiden, werden zu einem gezielten Training angeleitet. Die Herz-Kreislauf-Aktivierung zu Beginn einer jeden Stunde folgt ein intensives Kräftigungsprogramm, vorwiegend der Bauch- und Rückenmuskeln. Das Erlernen verschiedener Dehntechniken und Entspannungsmethoden bilden ebenfalls Trainingsschwerpunkte.

Das Kursangebot findet mittwochs in der Zeit von 18 bis 19 Uhr statt und umfasst 10 Unterrichtseinheiten. Kursbeginn ist Mittwoch, 12. Mai.

Weitere in beiden Angeboten enthaltene Maßnahmen sind eine Kontrolle von Blutdruck- und Blutzuckerwerten und die Entwicklung eines effektiven Übungsprogramms für Zuhause. Außerdem bietet die Turnabteilung im Seniorenprogramm eine zusätzliche Übungseinheit „Sturzphrophylaxe”, und im Rücken-Fit-Programm wird es eine Einführung in das Walking/Nordic Walking geben. Eine Ernährungsberatung wird auch angeboten. Die Teilnahme an Zusatzmaßnahmen geschieht auf freiwilliger Basis.

Auch sonst kann sich die breitgefächerte Angebotspalette der Germania-Turnabteilung sehen lassen. Beginnend mit dem Eltern-Kind-Turnen sammeln bereits Zweijährige vielfältige Bewegungserfahrungen anhand kleiner Gerätelandschaften und interessanten Spielen. Beim Mini-Turnen (4 bis 6 Jahre) werden Bewegungsdefiziten durch effektives Training der Grobmotorik entgegengewirkt. Fantasievolle Übungsstunden werden kindgerecht vorgestellt und vermittelt.

Klassisch wird es im Bereich Geräteturnen. Hier findet eine gezielte Ausbildung an den Turngeräten: Boden, Schwebebalken, Reck und Pferd statt. Die Tanzfabrik erarbeitet abwechslungsreiche Choreographien und findet Gelegenheit diese auch im Laufe eines Jahres zu präsentieren.

Unter der Rubrik Sport-Mix wurde ein vielfältiges Bewegungskonzept für Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren entwickelt, es ist auch für überwichtige Jugendliche geeignet!

Eine Sportstunde erwartet die Teilnehmer der Gruppen Frauenfitness und Gesundheitssport für Männer. Ein moderates Ausdauertraining sowie ein effektives Kräftigungsprogramm der verschiedenen Muskelgruppen gehören zum Trainingsinhalt.

Alle Sportangebote werden ausschließlich von lizenzierten Fach-Übungsleitern, Diplom-Sportlehrern und Physiotherapeuten geleitet. Informationen und Auskünfte zu allen Angeboten unter 54895. Anmeldung unter 961514 oder per E-Mail: germaniaturnen@online.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert