Eschweiler-Dürwiß - Germania lädt zum Schnuppertag ein und stellt Pampers-Gruppe vor

Germania lädt zum Schnuppertag ein und stellt Pampers-Gruppe vor

Letzte Aktualisierung:
10182335.jpg
Der BVB und der FCB Hand ind Hand (beziehungsweise Fuß)? Bei den kleinen Kickern kein Problem!

Eschweiler-Dürwiß. Die Jugendabteilung des FC Germania 07 Dürwiß lädt kleine und auch schon größere Kinder für Samstag, 6. Juni, zu einem Schnuppertag in den Sportpark am See ein. Im Zeitraum zwischen 11 und 16 Uhr haben alle interessierten Jungen und Mädchen die Möglichkeit, sich bei vielfältigen Spiel- und Bewegungsangeboten auszuprobieren und einen Blick hinter die Kulissen des Fußballvereins im Eschweiler Norden zu werfen.

Ausgestattet mit einer Laufkarte können sie zudem einen Fußballparcours absolvieren, an dessen Ende schließlich eine Urkunde und eine kleine Überraschung auf alle Teilnehmer warten. Ein ganz praxisnaher Eindruck von der Trainingsarbeit mit dem Dürwisser Fußballnachwuchs wird im Rahmen von kleinen Demo-Übungseinheiten der G- bis E-Jugendmannschaften vermittelt. Während die Trainer den Eltern Rede und Antwort stehen, sind alle kleinen Gäste natürlich eingeladen, sich auch aktiv zu beteiligten. „Wir wollen, dass alle Besucher Spaß haben und auch ein Stück weit unsere Vorstellung von einem altersgerechten Kinder- und Jugendtraining vermitteln“, erläutert Jugendleiter Frank Dickmeis.

Denn dass eine fachlich fundierte Grundlagenarbeit früher oder später Früchte trägt, davon zeigt man sich in Dürwiß überzeugt. So sieht Jugendkoordinator Norbert Hoenen auch in den jüngsten Erfolgen der eigenen D- und C-Jugendmannschaften „eine Bestätigung für die langfristig angelegte Aufbauarbeit in den jüngeren Altersklassen“. Denn die Spieler der Teams spielen zu großen Teilen bereits seit Jahren zusammen. „Uns ist es wichtig, dass wir bei den Kleinen die Basis für das Fußballspielen im Jugendbereich legen“, so Hoenen. „Und das kann nur mit viel Spaß und Begeisterung gelingen.“

Ergebnisse und Pokale seien gerade in den unteren Altersklassen absolut zweitrangig. Das gilt wohl umso mehr für die Jungs und Mädchen, die nach der Sommerpause das Grün des Dürwisser Sportplatzes unsicher machen werden. Denn dann nimmt erstmalig eine sogenannte Pampers-Gruppe das Training auf.

Auch wenn dort einige Kinder am Start sein werden, die durch ihre Geschwister fußballerisch vorbelastet sind, der Ball am Fuß soll hier noch keine wirklich tragende Rolle spielen.

Viel mehr Wert wird in den Übungseinheiten stattdessen auf die Schulung der Koordination und der allgemeinen motorischen Fähigkeiten gelegt. Begleitet wird die Gruppe von einer Erzieherin, die ihr Fachwissen einfließen lässt und auch Eltern gerne beratend zur Seite steht. „Wer mehr über dieses neue Angebot und unsere Jugendarbeit wissen möchte, ist herzlich eingeladen, sich an unserem Schnuppertag zu informieren“, so Jugendleiter Dickmeis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert