Eschweiler - Genia Braun heißt die Königin des 63. Winzerfests

FuPa Freisteller Logo

Genia Braun heißt die Königin des 63. Winzerfests

Von: zsa
Letzte Aktualisierung:
10902169.jpg
Auf die Lustige Reserve: Zusammen mit ihrer KG und vielen Gästen feierten Präsident Thomas Weiland (links), Winzerkönigin Genia Braun und ihr Prinzgemahl Jörg das Winzerfest mit edlen Tropfen aus der Pfalz. Foto: Sandra Ziemons

Eschweiler. Was soll man schon auf diesem Oktoberfest, das derzeit in München stattfindet? In Eschweiler feiert man lieber ein Winzerfest – genauer gesagt das Winzerfest der KG Lustige Reserve, die am vergangenen Samstagabend zum 63. Mal dazu ins frisch renovierte Haus Flatten eingeladen hatte.

Beim Winzerfest gab es zwei Neuheiten: „Dieses Jahr haben wir mal einen anderen Wein“, sagte Reserve-Präsident Thomas Weiland stolz. Nachdem die Reservisten und ihre Gäste bisher unter anderem Weine von der Mosel tranken, standen dieses Mal zwei Weißweine und ein Rotwein aus der Pfalz auf der Getränkekarte.

Darüber hinaus konnten die edlen Tropfen aus neuen Weingläsern mit dem Wappen der Lustigen Reserve genossen werden.

Aber was wäre ein Winzerfest ohne eine Winzerkönigin? Hier musste die Lustige Reserve nicht lange suchen: Genia Braun übernahm das ehrenvolle Amt gerne zum mittlerweile zweiten Mal und freute sich mit ihrem Prinzgemahl Jörg Braun über einen angenehmen Abend. Doch bevor das Fest mit Musik, Tanz und ganz viel Wein seinen Lauf nehmen konnte, stand die offizielle Eröffnung an.

Mit ein paar kurzen Begrüßungsworten, einem wohlverdienten Dank an Susanne Bilda, der Winzerkönigin des vergangenen Jahres, und dem Anstecken der diesjährigen Winzerfest-Klammer mit dem Spruch „Minge Verein“ eröffnete Thomas Weiland schließlich das 63. Winzerfest der Lustigen Reserve.

Natürlich durfte auch das gemeinsame Trinken aus dem großen Winzerpokal und eine Runde Walzer von Winzerkönigin Genia Braun und ihrem Prinzgemahl Jörg nicht fehlen. Für ausgelassene Stimmung sorgte nicht nur der Winzerbrunnen mit einer Auswahl an den Pfälzer Weinen und herzhaften Snacks, sondern auch Konzertmeister Jürgen Meier, der die richtige Tanzmusik spielte.

Ein Höhepunkt des Abends war auch die große Verlosung: Neben Geldpreisen hatten alle Besucher auch die Chance auf ein kleines oder großes Präsent.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert