Ganz Dürwiß steckt bereits in den Startlöchern

Von: mah
Letzte Aktualisierung:
15036625.jpg
Claudia Löhmann und Helmut Pesch vom SV Germania Dürwiß sowie Schirmherr Horst Rambau (von links) freuen sich auf die „10 km von Dürwiß“. Foto: Manuel Hauck
15036623.jpg
Natürlich gehen auch die Jüngsten in Dürwiß wieder an den Start. Foto: Irmgard Röhseler

Eschweiler-Dürwiß. 10 Kilometer und über 1000 erwartete Teilnehmer – am 5. August starten wieder „Die 10 Kilometer von Dürwiß“, der 34. Internationale Volks- und Straßenlauf des SV Germania Dürwiß.

Durch die Straßen des Orts, der dem sportlichen Höhepunkt seinem Namen gibt, werden dann nicht nur die Kreismeisterschaften des LVN-Kreises Aachen im 10-km-Straßenlauf ausgetragen, sondern spurten auch Inliner über die Strecke.

Exakt vermessene 10 Kilometer zählt der Rundkurs durch die Straßen von Dürwiß und ist unter anderem deswegen ein beliebtes sportliches Ereignis. So erklärt Horst Rambau, der als Schirmherr und ebenfalls als Mitwirkender des Laufs beteiligt ist, die sportliche Bedeutung der „10 km“ weit über die Stadtgrenzen Eschweilers hinaus.

Rambaus Ziel, die fünf Runden unter 45 Minuten zu erreichen möchte er erreichen, nachdem er vor zwei Jahren zum ersten Mal teilgenommen hat. Dass er, der schon beim Marathon in New York einst eine körperliche Grenzerfahrung erleben durfte, in Dürwiß auch als Schirmherr in Erscheinung tritt, begründet er mit der positiven Perspektive der Veranstaltung. Da auch in anderen Sportarten die Aktivitäten rückläufig seien, sollten solche Projekte, die Sportwilligen etwas bieten, unterstützt und gefördert werden, so Rambau.

Der Lauf kommt an, denn Läufer aus der gesamten Region und dem Ausland – sowohl Nachwuchssportler, professionelle Läufer, aber auch die sportlich nicht ganz so Ambitionierten – sind traditionell bei den „10 Kilometern von Dürwiß“ am Start. Dieser Bandbreite gerecht zu werden, dafür sorgen die Startzeiten der verschiedenen Disziplinen: Bambini: 15.15 Uhr – Kinder: 15.45 Uhr – Jugend: 16.15 Uhr – Jedermann über 4.000 Meter: 17.00 Uhr – Inline-Skating: 18 Uhr – Haupt- und Meisterschaftslauf: 19.30 Uhr.

Der SV Germania Dürwiß zeichnet dabei für die Organisation und Durchführung verantwortlich. Helmut Pesch betreut das Team von über 100 Ehrenamtlern federführend und schaut, dass die gewachsenen Strukturen auch in diesem Jahr wie Zahnräder ineinander greifen. Während die Arbeit so in verschiedene Abteilungen wie zum Beispiel Verpflegung, Wettkampfwesen und Infrastruktur aufgeteilt wird, hat Pesch mit der Verwaltung der Teilnehmerlisten das Sportliche im Blick. Selbstredend ist, so freut er sich zu verkünden, dass während der Läufe, genauer gesagt ab 14 Uhr, in den Straßen keine Autos parken dürfen.

Claudia Löhmann, Vorsitzende des SV Germania Dürwiß, dankt bereits jetzt allen Helfern, die den hoffentlich reibungslosen Ablauf in diesem Jahr erneut gewährleisten.

Neben attraktiver Preise – sowohl für alle Teilnehmer, aber auch für die vorderen Ränge in Form von Pokalen – punkten die „10 km“ mit der Besonderheit, dass zahlreiche Zuschauer und Läuferpartys den Straßenrand säumen und beleben. Nicht nur dort, auch bei der After-Run-Party am Pfarrer-Bringmann-Platz, in dessen Nähe der Start- und Zielpunkt ist, wird für Musik und Verpflegung gesorgt.

Ganztägig unterhalten wird dabei DJ Charly Gebauer, während am Abend die Inde-River-Jazzband ihren musikalischen Beitrag leisten wird.

Anmeldungen für die Läufe können bis Freitag, 4. August, 17 Uhr, bei Helmut Pesch eingereicht werden: telefonisch unter Telefon 02403/53184, per E-Mail an helmutpesch@gmx.de oder über die Internetseite des Laufs. Nachmeldungen sind bis eine halbe Stunde vor der Startzeit möglich, sind dann aber etwas teurer. Alle Informationen, auch zu Alters- und Startklassen und den Zeiten, gibt es im Internet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert