FV gegen FCG: Kellerduell am Wetterschacht

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Mit der 3:4-Niederlage von A-Ligist Fortuna Weisweiler bei Rhenania Würselen begann am Donnerstagabend der 8. Spieltag der Amateurfußballer aus indestädtischer Sicht enttäuschend.

Mustafa Selmani glich Mitte der ersten Halbzeit unmittelbar nach dem Gegentreffer zum 0:1 für die Fortuna aus, doch drei Gegentore innerhalb von zehn Minuten zwischen der 53. und 62. Spielminute führten die Entscheidung herbei.

Zwar verkürzten Tolga Uluat und erneut Mustafa Selmani in den Schlussminuten auf 3:4, ein Punktgewinn sprang jedoch nicht mehr heraus. Damit verpassten die Fortunen die Gelegenheit, sich in das Mittelfeld der Tabelle vorzuschieben und ließen den bisherigen Drittletzten wieder bis auf zwei Punkte herankommen.

Rote Laterne für die ESG

Der SC Berger Preuß und der Eschweiler FV waren am vergangenen Wochenende die einzigen indestädtischen Gewinner in der Kreisliga B. Morgen stehen nun für beide Mannschaften wichtige Heimspiele auf dem Programm. Die Berger Preußen empfangen als frischgebackener Spitzenreiter den Tabellendritten VfR Würselen, der genau wie die Sportfreunde Hehlrath und der JSV Baesweiler lediglich zwei Punkte Rückstand auf Platz eins aufweist.

In ganz anderen Regionen der Tabelle spielt sich das Derby zwischen dem EFV (Rang 13), der mit dem Erfolg über den SV St. Jöris die Rote Laterne an die ESG weitergab, und Germania Dürwiß (14.) am Wetterschacht ab.

Während Hehlrath nach drei sieglosen Spielen in Folge bei Sparta Würselen in die Erfolgsspur zurückkehren möchte, will sich der SV St. Jöris mit einem Sieg im Mittelfeldduell gegen den Kohlscheider BC II wieder in Richtung obere Tabellenhälfte orientieren. Für die ESG kommt es in Setterich zum Duell der Extreme: Das Schlusslicht hat bisher elf Tore mehr (!) erzielt als der Neunte, aber eben auch 18 Gegentreffer mehr kassiert.

Nach sechs Siegen aus den ersten sechs Partien musste der SCB Laurenzberg bei GW Mausbach die erste Niederlage hinnehmen und den Kupferstädtern auch gleich die Tabellenführung in der Kreisliga C überlassen. Das Heimspiel gegen den Vorletzten Fortuna Weisweiler II könnte nun wie gerufen kommen, um etwas Frust abzubauen. Doch Vorsicht! Nach der 0:8-Pleite bei Rhenania Eschweiler dürften die Fortunen auf Wiedergutmachung brennen.

Ähnliches sollte für die Bergrather Falken gelten, die auf zwei deftige Niederlagen bei ASA Atsch und der SG Stolberg II zurückblicken. Ob mit Rhenania Eschweiler allerdings der richtige „Aufbaugegner“ am Sonntag in Bergrath zu Gast ist, bleibt abzuwarten. Schließlich haben die Rhenanen als Vierter der Tabelle nichts zu verschenken, wenn sie oben dran bleiben wollen.

Nach einem spielfreien Wochenende greift Rhenania Lohn in der Kreisliga A Düren bereits Samstagabend wieder in das Geschehen ein: Um 18.30 Uhr ist die Zweitvertretung von Viktoria Arnoldsweiler im Stadion am Blausteinsee zu Gast.

Mit einem dreifachen Punktgewinn würde die Mannschaft von Trainer Daniel Grewe zu den Gästen aufschließen. Punkte sind dringend erforderlich, haben die Rhenanen doch nur einen Zähler mehr auf dem Konto als der Vorletzte Düren 77, der jedoch auch zwei Spiele weniger ausgetragen hat. (ran)

 

Die Spiele des Wochenendes: Bezirksliga: Wenau - Uevekoven; Kreisliga A Aachen: Rhen. Würselen - Weisweiler 4:3 (Do.,); Kreisliga A Düren: Lohn - Arnoldsweiler II (Samstag, 18.30 Uhr), Barmen - Wenau II (Samstag, 15 Uhr); Kreisliga B Aachen: Eschweiler FV - Dürwiß, St. Jöris - Kohlscheider BC II, Berger Preuß - VfR Würselen (So., 15.30 Uhr), Setterich - ESG, Sp. Würselen - Hehlrath; Kreisliga B Düren: Wenau III - Neffeltal (So., 12.30 Uhr); Kreisliga C Aachen: Berger Preuß II - Kornelimünster II (So., 13 Uhr), Bergrath - Rhen. Eschweiler, Laurenzberg - Weisweiler II, Berger Preuß III - Burtscheider TV II (So., 11 Uhr); Kreisliga D Aachen: ESG II - Warden II (So., 13 Uhr), Bergrath II - Rhen. Eschweiler II (So., 11 Uhr), Laurenzberg II - Roetgen III, Eschweiler FV II - FC Stolberg III, spielfrei: St. Jöris II, Hehlrath II.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert