Eschweiler - Fußballtennis: Der „FC Mütze Glatze“ gewinnt die Premiere

Fußballtennis: Der „FC Mütze Glatze“ gewinnt die Premiere

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
10540864.jpg
Volle Deckung lautete das Motto, wenn das Trio von „#pirlowillbeimpressed“ (hinten) mit knallhartem „Serve and Volley-Fußballtennis“ zum Angriff überging. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Zwingt bereits die geringste Zahl von Regentropfen die millionenschweren Cracks bei den „Lawn Tennis Championships“ in Wimbledon alljährlich in die Spielunterbrechung, drehen die Fußballtennis-Edeltechniker ab Windstärke Sturm und sintflutartigen Regenfällen erst so richtig auf.

So geschehen am Samstagnachmittag bei der Premiere des Fußballtennis-Cups im Rahmen des Blausteinsee-Cups von Rhenania Lohn. Um 14 Uhr hatten sich 16 x 3 Ballkünstler im Stadion am Blausteinsee eingefunden, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Darunter die Lokalmatadoren von unter anderem „The German Wall“ mit Sven und Jens Baumann sowie Daniel Heinen und die „Schoenens“ mit Senior, Junior und Enkel. Doch auch namhafte internationale Konkurrenz wie die „Glasbier Rangers“, „#pirlowillbeimpressed“ und der „SC Barfuß Jerusalem“ schielten auf den Siegerpreis in flüssiger Form. „Die Zeugen Yeboahs“ warteten darüber hinaus im Vorfeld des Turniers mit einem durchaus beachtlichen Neuzugang auf und schickten mit Markus Daun einen echten deutschen Fußballmeister in das Rennen.

Kurze Einweisung

Nach einer kurzen Einweisung in die Regeln (Ball darf im eigenen Feld nur einmal auftitschen, mit dem fünften Ballkontakt muss der Ball spätestens über das Netz, jeder Spieler darf den Ball höchstens drei Mal berühren, bevor er ins gegnerische Feld gespielt wird) ging es dann auch schon für die 16 Mannschaften los in Sachen Vorrunde, aus der sich genau 16 Mannschaften für das Achtelfinale qualifizierten.

An Dramatik kaum zu überbieten

In dieser ersten KO-Runde ließ dann auch der „FC Mütze Glatze“ die Maske fallen. Hatte sich das Trio in der Vorrunde mit zwei knappen Siegen über „Barfuß Jerusalem“ (15:11) und „Streetking Z“ (15:10) sowie einer Niederlage gegen die „Don Geilos“ (10:15) noch ein wenig schwer getan, folgten im Achtel- und Viertelfinale klare Zweisatzsiege gegen die „Don Promillos 1“ (11:3 und 11:4) sowie „Die dreiste 3“ (11:7 und 11:8). An Dramatik kaum zu überbieten waren anschließend die beiden Vorschlussrundenbegegnungen, die jeweils über die volle Distanz gingen. Dabei beeindruckten „#pirlowillbeimpressed“ nicht nur ihren Namenspatron, sondern auch „The German Wall“, der sie mit 6:11, 12:10 und 11:9 das Nachsehen gaben.

Zwei Trios zaubern

Da wollten der „FC Mütze Glatze“ und „Die Zeugen Yeboahs“ natürlich nicht nachstehen. Und so zauberten die beiden Trios beim 8:11 11:9 und 11:9 zu Gunsten der Mützen, dass allen Zuschauern Hören und Sehen verging. Nach diesem Triumph zeigten sich sogar die „Pirlos“ beeindruckt und ließen eben diesen Mützen im Finale den Vortritt. Eine (bis auf das Wetter) rundum gelungene Premiere, die auch Petrus im Hinblick auf die Neuauflage des Lohner „Fußball-Tennis-Cups“ im kommenden Jahr gnädiger stimmen sollte, fand somit ihr Ende.

Beim Blausteinsee-Cup stehen derweil die Entscheidungen in den vier Gruppen an. Der GFC Düren 99 kann mit einem Sieg gegen Germania Dürwiß heute Abend den Halbfinaleinzug perfekt machen. Generell darf man gespannt sein, wie die Germania nach dem erneuten Abstieg und damit dem Absturz in die Kreisliga B in der neuen Spielzeit auftritt. Gastgeber Rhenania Lohn hat heute seinen ersten Auftritt. Gegen Mariadorf, das die erste Partie gewann, soll die Chance auf die Vorschlussrunde gewahrt werden.

Gestern spielten beim 19. Blausteinsee-Cup: Langerwehe – Berger Preuß 1:3 (0:0); Weisweiler – JS Wenau 1:3 (1:1).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert