Eschweiler - Fußballstars von morgen kicken beim VR-Bank-Cup der Germania

Fußballstars von morgen kicken beim VR-Bank-Cup der Germania

Letzte Aktualisierung:
9129119.jpg
Turnierkoordinator Jürgen Jorzig, Carolin Coßmann (VR-Bank), Frank Dickmeis (Vorsitzender von Germania Dürwiß) und Regionalbereichsleiter Michael Ruers (von links) freuen sich auf den VR-Bank-Cup, der im Januar stattfindet. Foto: Sonja Essers

Eschweiler. Der FC Germania Dürwiß lädt für das kommende Wochenende wieder zu zwei hochkarätig besetzten Jugendfußballturnieren in die Sporthalle des Berufskollegs ein. Am Samstag, 10. Januar, kicken die C-Junioren um den VR-Bank-Cup, am Sonntag, 11. Januar, sind die B-Junioren an der Reihe.

Los geht‘s am Samstag um 11 Uhr. In vier Gruppen à vier Mannschaften werden zunächst die Viertelfinalteilnehmer gesucht. In Gruppe A trifft die U14 der Germania auf TSC Euskirchen, 1. FC Mönchengladbach und FC Rheinsüd Köln.

In Gruppe B spielen Alemannia Aachen U14, VfL Vichttal, SV Bergisch Gladbach und Viktoria Köln. Der FC Düren-Niederau bekommt es in Gruppe C mit SV Eilendorf, FC Wegberg- Beeck und SC West Köln zu tun. In Gruppe D spielt wiederum ein Team des Gastgebers gegen Fortuna Köln, FC Hennef und SC Borussia Lindenthal-Hohenlind.

Das erste Viertelfinale soll um 17.07 Uhr angepfiffen werden, die Halbfinals beginne um 18.15 Uhr. Das Endspiel ist für 19.06 Uhr vorgesehen.

Das Turnier der B-Junioren am Sonntag beginnt ebenfalls um 11 Uhr. Gespielt wird in drei Gruppen, in denen sich jeweils die beiden Ersten sowie die beiden besten Gruppendritten fürs Viertelfinale qualifizieren. In Gruppe A kicken Germania Dürwiß 2, FC Hennef, FC Rheinsüd Köln und FC Düren-Niederau.

In Gruppe B treffen der Bad Honnefer FV, ETB Schwarz-Weiß Essen, Jugendsport Wenau und Bedburger BV aufeinander. In Gruppe C spielen Germania Dürwiß 1, SV Mönchengladbach, 1. Jugendfußballschule Köln und VfL Vichttal.

Die Viertelfinalpartien werden ab 15.38 Uhr ausgetragen, das erste Halbfinale beginnt um 16.58 Uhr. Das Endspiel soll um 17.58 Uhr angepfiffen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert