Eschweiler - Für ihre Heimat setzt sie sich ständig ein

Für ihre Heimat setzt sie sich ständig ein

Von: Irmgard Röhseler
Letzte Aktualisierung:
9858582.jpg
Für ihre Heimat Eschweiler ständig auf Achse: Die Immobilienmaklerin Helga Jakobs feiert heute ihren 80. Geburtstag. Foto: Röhseler

Eschweiler. Wer kennt sie nicht, die zierliche und quirlige Frau, die flotten Schrittes in der Stadt unterwegs ist, um von Termin zu Termin zu eilen? Den Indestädtern ist sie bestens als erfahrene Immobilienmaklerin und als Vorstandsmitglied des Citymanagement-Vereins bekannt. Die Rede ist von Helga Jakobs.

Die Frau, die für viele Indestädter eine Institution ist, feiert heute einen runden Geburtstag. Es ist kaum zu glauben, aber die jung gebliebene Seniorin vollendet ihr 80. Lebensjahr.

Helga Jakobs, geborene Fasch, erblickte am 15. April 1935 in Röhe das Licht der Welt. Nach der Liebfrauenschule absolvierte sie eine kaufmännische Lehre in der damaligen Firma Wolter an der Marienstraße: Dort war sie zwölf Jahre lang tätig, bis sie ihren Mann Walter Jakobs kennenlernte, ihn 1959 ehelichte und in seine Firma (Brennstoffe Jakobs) mit einstieg. 1961 kam Tochter Stefanie zur Welt, 1963 folgte Sohn Thomas. Vor 40 Jahren gründete sie nach der Fachausbildung zur Maklerin, animiert durch ihre Maklerkollegin Caroline Reinartz, ihre Immobilienfirma, die sie bis heute zu mit viel Leidenschaft und Herzblut führt.

Seit 40 Jahren führt Helga Jakobs nun schon erfolgreich ihr Immobilienunternehmen an der Uferstraße 40 und ist schon genau so lange Mitglied im Immobilienverband Deutschland (IVD, vorher RDM) und im Internationalen Maklerverband (FIABCI), in deren Rahmen sie regelmäßig an Weiterbildungen teilnahm.

„Wir verstehen uns als Immobilienmakler im klassischen Sinne und befassen uns mit dem gesamten Spektrum der Immobilie bezüglich Verkauf, Vermietung und Verwaltung“, so Helga Jakobs. „Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist der Verkauf von Einfamilienhäusern, Anlage-Objekten und Gewerbe-Objekten.“ Dabei ist nicht nur in der Region tätig, sondern auch im Ausland. Helga Jakobs vermittelte auch schon Objekte beispielsweise Florida und Frankreich. Ein französisches Objekt, das die Maklerin vermittelte, war das Nachbarhaus von Marc Chagall.

Sie denkt nicht ans Aufhören

Ans Aufhören denkt die Jubilarin noch lange nicht. Da stellt sich doch unweigerlich die Frage: Wie bleibt sie so fit und woher nimmt sie die Kraft, von frühmorgens bis oft spätabends auf den Beinen zu sein und im Geschäft zu agieren? „Da halte ich es ganz nach dem Motto ‚Wer rastet, der rostet!‘“, schmunzelt die Immobilienmaklerin. „Bis jetzt habe ich noch keinen Gedanken daran verschwendet, aufzuhören! Mir würde etwas fehlen!“ Die Firma ist ihr Lebensinhalt. Sie habe sie eigentlich ständig im Kopf, sagt sie. „Selbst dann, wenn ich mal ein paar Tage Urlaub mache, dann zieht es mich schnell wieder nach Hause zurück, um zu arbeiten!“

Und wenn sie dann doch einmal ausspannt, vorzugsweise in Südfrankreich, dann hält Tochter Stefanie, die als ausgebildete Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungs-Wirtschaft im Familienbetrieb tätig ist, ihr den Rücken frei.

Für Hobbys bleibt also nicht viel Luft. Reisen ist eines davon, wenn die Zeit es zulässt. Es sei denn, die fünfte jahreszeit beginnt, dann nimmt sich Helga Jakobs immer Zeit. Infiziert durch ihren Ehemann, der damals aktiver Roter Funke (und 1983 der Zeremonienmeister von Prinz Klaus Delille) war, kam Helga Jakobs auf den Geschmack und wurde ein waschechter Fastelovendsjeck. Bis heute zu ist sie auf allen Sitzungen der Roten Funken und der Scharwache anzutreffen, ist beim Straßenkarneval mittendrin und fördert auch darüber hinaus „die Eischwiele Fastelovend“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert