Für ein Tier gebremst: 25-Jährige verletzt ins Krankenhaus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Weil sie für ein Tier bremste, ist eine 25-jährige Stolbergerin bei einem Unfall auf der Phönixstraße verletzt worden.

Gegen 20.10 Uhr war sie in Richtung Röher Straße unterwegs, als sie in Höhe des Bahnübergangs plötzlich ein Tier auf der Fahrbahn bemerkte. Die Autofahrerin bremste ihr Fahrzeug so stark ab, dass sie ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug prallte gegen eine Leitplanke.

Da sich die Frau leicht verletzte, wurde sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von circa 7000 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert