Eschweiler - Für ein harmonisches Miteinander von Herrchen und Hund

Für ein harmonisches Miteinander von Herrchen und Hund

Von: mut
Letzte Aktualisierung:
Golden Retriever Rüde Murray
Golden Retriever Rüde Murray absolviert mit Bravour den Agility-Parcours für die großen Hunde. Viel Spaß hat Murray mit seinem Frauchen auf dem Hundeplatz des Euregio Hundezentrums. Foto: Anna Reinmuth

Eschweiler. Das 1. Agility-Fun-Turnier beim Sommerfest des Euregio-Hundezentrums hat bei traumhaftem Spätsommerwetter viele Herrchen, Frauchen und natürlich ihre Vierbeiner angezogen.

Die Näpfe immer voll mit Wasser, genügend Leckerchen und ohne Ende Spaß - beim Sommerfest des Hundezentrums standen genau diese Punkte ganz oben auf der Liste. „Agiliy-Day und mehr” - passend zu diesem Motto meldeten sich 53 Herrchen mit ihrem treuen Wegbegleiter für das Agility-Fun-Turnier. Zwar gab es auch Siegerpokale, der Spaß von Mensch und Tier stand jedoch eindeutig im Vordergrund.

Sportprogramm aus England

Das Sportprogramm Agility für Hunde stammt ursprünglich aus England und orientiert sich am Springreiten. Ein Parcours mit Hindernissen - Sprünge, Tunnellauf, Wippe, Slalom und ein Steg müssen dabei absolviert werden. Hierbei helfen dem Hund die Anweisungen seines Herrchens. Der Parcours wird auf Zeit und Strafpunkte hin bewältigt und als Gewinner geht das schnellste und fehlerfreiste Team vom Hundeplatz. Das Agility-Konzept stellt den Spaßfaktor in den Mittelpunkt der Arbeit. Sowohl Hund als auch Herrchen sollen mit viel Spaß zusammenarbeiten, Leckerchen dürfen bei dieser Zusammenarbeit natürlich auch nicht fehlen.

Größe und Erfahrung

Die Organisatorin des Agility-Fun-Turniers, Christina Kuko, selbst leidenschaftliche Turniergängerin, freute sich über die vielen Teilnehmer. Die Veranstaltung fand erstmals in Eschweiler statt. Die Hunde wurden in Gruppen nach Größe und Erfahrung eingeteilt und zeigten alle ihr Bestes.

Monika Saus, Leiterin der Hundeschule, freute sich sehr über die große Resonanz und appellierte an alle Hundebesitzer, weiterhin solche Veranstaltungen zu besuchen - für ein harmonisches Miteinander von Hund und Halter.

Ehrenamtlich engagierten sich bei diesem Turnier das Rote Kreuz und die Eschweiler Tierärztin Dr. Nadine Schmitz. Sogar ein Hundefotograf knipste die haarigen Weggefährten, und alle Hunde hatten in der Gesellschaft mit zahlreichen Gleichgesinnten ohne Ende Spaß.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert