Fröhliche Gutenbergstraße beim Familien- und Spielplatzfest

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
13177921.jpg
Die Trommelgruppe des Hauses St. Josef sorgte für ausgelassene Stimmung beim Familienfest an der Gutenbergstraße. Foto: Timo Müller

Eschweiler. Ein fröhliches Familienfest feierten die Anwohner der Gutenbergstraße kürzlich. Seit 2011 findet das traditionelle Spielplatzfest nun einmal jährlich statt, das von der Pfarre St. Peter und Paul initiiert wurde, und von zahlreichen Institutionen unterstützt wird.

So waren das Familienzentrum Jahnstraße, das Familienzentrum St. Peter u. Paul, der Awo-Kindergarten Zauberhut, die Don-Bosco-Schule, der Kinderschutzbund, der Sozialdienst Katholischer Frauen (SKF), der Lions-Club, das Haus St. Josef, sowie die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler vertreten.

Die Trommelgruppe des Hauses St. Josef sorgte für feurige Rhythmen, während die vielen ausgelassenen Gäste das kulinarische Angebot genossen. So gab es neben schmackhaftem Stockbrot und vielen Leckereien vom Grill auch ein Gratis-Eis für Jedermann. Auch die Kleinen hatten ihren Spaß: dafür sorgten viele Spielangebote, darunter ein Kicker, der sich großer Beliebtheit erfreute.

Dazu konnten die Besucher dutzende selbstgemalter Bilder von Tahcsin Al-Qakdsi bewundern. Der 63-jährige syrische Flüchtling hat seit seiner Ankunft in der Inde-stadt fleißig den Pinsel geschwungen, und hat in der Erstaufnahmestelle zahlreiche Werke mit viel Liebe zum Detail erschaffen.

Organisatoren zufrieden

Auch an der Gutenbergstraße fand man ihn am vergangenen Wochenende wieder mit Pinsel und Leinwand vor, wo er seinem staunenden Publikum das Malen erklärte. Auch ein Malworkshop sei schon in Planung, erzählte Al-Qakdsi.

Die Organisatoren zeigten sich zufrieden mit dem friedlichen Fest. „Das Viertel hat großes Potential“, freute sich Mariethres Kaleß, Vorsitzende des Eschweiler Kinderschutzbundes, über das fröhliche Miteinander an der Gutenbergstraße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert