Freche „Monsterhaare“ und viele Spiele beim Kindergartenfest

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
12378415.jpg
Jede Menge Spaß: Lustige „Monsterhaare“ und bunte Masken waren der Renner beim Pfarr- und Kindergartenfest in Kinzweiler. Foto: Timo Müller

Eschweiler-Kinzweiler. Viele lustige Spiele und eine ganze Menge Spaß bot das Pfarr- und Kindergartenfest der Gemeinde St.-Blasius, sowie des Pro-Futura-Kindergartens in Kinzweiler. Seit 2014 feiern der katholische Kindergarten am Mühlenweg und die Pfarre St. Blasius ihre beiden Sommerfeste gemeinsam.

 Auch in diesem Jahr hielten die Organisatoren an der jungen Tradition fest. Los ging es bereits am Morgen mit einer Kirchenführung und anschließender Messe im Gotteshaus an der Kirchstraße. Daraufhin zog es die zahlreichen kleinen und großen Besucher zum nahe gelegenen Kindergarten und Pfarrhaus, wo sie bereits ein großes Angebot an Attraktionen erwartete.

So tobten die Kinder sich fröhlich an den zahllosen Spielstationen aus, probierten ihr Glück beim Dosenwerfen, bewältigten einen abenteuerlichen Hindernisparcours, spielten spannende Partien Luftmatratzengolf oder gruben nach verborgenen Schätzen im Sandkasten.

Dazu hatten sie die Möglichkeit, sich bei Friseurin Monique Nacken bunte und freche „Monsterhaare“ stylen zu lassen. Klar, dass sich das kaum ein Kind entgehen lassen wollte. An einer anderen Station konnten sie sich bunte und fantasievolle Masken basteln, und auch die Popcornmaschine erfreute sich bei den Kleinen großer Beliebtheit. Für die richtige musikalische Untermalung sorgte Manfred Granrath bei dem fröhlichen Familienfest, das unter strahlend blauem Himmel, und bei sommerlichen Temperaturen stattfand. Auch kulinarisch kamen die Besucher nicht zu kurz.

Etwaige Erlöse des Gemeinschaftsfestes gehen übrigens zur einen Hälfte an den Kindergarten, während die anderen fünfzig Prozent für die Wartung und Pflege des Kalvarienbergs angedacht sind.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert