Eschweiler - Fortuna Weisweiler wird Vizemeister

Fortuna Weisweiler wird Vizemeister

Letzte Aktualisierung:
17006135.jpg
Blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück: Fortuna Weisweiler (helles Trikot) spielte in der Kreisliga A oben mit, FV Eschweiler schaffte den Aufstieg in die Kreisliga B. Foto: Tobias Röber

Eschweiler. Ein Fußball-Wunder wäre vonnöten gewesen, doch es blieb aus: Der SC Berger Preuß steigt aus der Kreisliga A Aachen ab! Weder gelang der eigene Sieg bei Mitabsteiger Armada Euchen-Würselen, noch verlor Konkurrent VfL Vichttal II zu Hause gegen GW Lichtenbusch..

In Euchen glichen Max Hüskens (23. und 90. Minute) sowie Florian Hach zwar dreimal einen Rückstand zum 3:3-Endstand aus, doch selbst beim Schlusslicht gelang der Mannschaft des scheidenden Trainers Tobias Voss der fünfte Sieg der Saison nicht. Fünf Punkte trennen den SC Berger Preuß in der Abschlusstabelle vom rettenden Ufer. In der Spielzeit 2018/2019 tritt der SC also in der Kreisliga B an

Der direkte Vergleich

Einer der Konkurrenten werden dort die Sportfreunde Hehlrath sein, die mit der 2:3-Niederlage beim FC Roetgen II am Sonntagvormittag den 2. Platz in der Gruppe 2 der Kreisliga B verspielten. Konkurrent VfR Forst gewann beim VfL 05 Aachen mit 1:0, zog nach Punkten mit den Sportfreunden gleich und überholte diese auf Grund des aus Hehlrather Sicht verlorenen direkten Vergleichs (4:3 und 1:3). Erst am Nachmittag wurde dann die Tragweite dieser Ergebnisse deutlich.

Sowohl der FC Roetgen als auch Concordia Oidtweiler schafften den Klassenerhalt in der Bezirksliga, so dass mit dem SC Kellersberg nur eine Mannschaft aus der Bezirks- in die Kreisliga A Aachen absteigt. Dadurch wird ein weiterer Aufstiegsplatz in die A-Liga frei, den nun die beiden B-Liga-Vizemeister SpVgg Ofden und VfR Forst ausspielen.

Die Sportfreunde blicken als Dritter der Abschlusstabelle in die Röhre. Dabei hatte es beim Halbzeitpfiff in Roetgen noch gut für die Elf vom Maxweiher ausgesehen. Zwar geriet Hehlrath nach einer Viertelstunde mit 0:1 in Rückstand, doch ein Doppelschlag von Jannik Jacobs in den Minuten 28 und 35 gab den Aufstiegsträumen Nahrung. Im zweiten Abschnitt folgte jedoch die Ernüchterung in Form von Gegentoren in der 55. sowie der 65. Minute.

Durch die Nichtmeldung von Hertha Walheim II für die kommende Saison bedeutet der drittletzte Platz in der Kreisliga C den Klassenerhalt. So entfiel die Brisanz der Partie von Germania Dürwiß bei der SG Stolberg II, die die Germanen nach Treffern von Kevin Stürtz (2x), Christoph Claßen und Duc-Cuong Vo mit 4:3 für sich entschieden.

Im Kampf um die (für den Aufstieg leider nicht relevante) Vizemeisterschaft der Kreisliga A hatte letztlich Fortuna Weisweiler die Nase vorne. Beim Burtscheider TV lag die Sabani-Truppe zur Halbzeit mit 0:3 hinten, drehte die Partie aber Dank Toren von Sascha Jesse (2x), Mike Pawlak und Stefan Filster und siegte mit 4:3. Aufsteiger SV St. Jöris trennte sich auf eigenem Platz vom SV Breinig II mit einem 3:3-Remis und beendete die Premieren-Saison in der A-Liga als Vierter. (ran)

Die Ergebnisse des letzten Spieltags: Bezirksliga: Hürth II - Langerwehe 3:3, Wenau - Buschbell 2:3; Kreisliga A Aachen: Burtscheider TV - Weisweiler 3:4, Arm. Euchen-Würselen - Berger Preuß 3:3, St. Jöris - Breinig II 3:3; Kreisliga A Düren: Jülich 10/97 - Wenau II 0:2; Kreisliga B Aachen: JSC BW Aachen - Rhen. Eschweiler 10:0, Roetgen II - Hehlrath 3:2, Laurenzberg - Konzen II 1:2; Kreisliga B Düren: Lohn - Körrenzig 5:2, Spfr. Düren II - Langerwehe II 0:5; Kreisliga C Aachen: SG Stolberg II - Dürwiß 3:4, St. Jöris II - Schevenhütte 1:0, Venwegen - Rhen. Eschweiler II 7:2, Eschweiler FV - Büsbach 7:2, Bergrath - Berger Preuß II 3:0, Steckenborn - Berger Preuß III 0:3; Kreisliga C Düren: Lohn II - Hambach II 8:1, Wenau III - Neffeltal II 1:0; Kreisliga D Aachen: SV Kohlscheid III - Hehlrath II 4:2, Eschweiler FV II - Col. Donnerberg III 0:8; Frauen-Bezirksliga: Laurenzberg - Frechen 3:3, Straß - Bergrath 3:1.

 

Die Homepage wurde aktualisiert