Eschweiler/Düren - Flucht gescheitert: Junges Drogenschmugglerpärchen erwischt

Flucht gescheitert: Junges Drogenschmugglerpärchen erwischt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler/Düren. Am Dienstag missachtete ein Autofahrer auf der Autobahn 4 nicht nur die Anhalteaufforderung der Polizei, sondern fuhr auch noch mit hoher Geschwindigkeit davon. Warum, stellte sich später heraus.

Gegen 18.50 Uhr wollte eine Streife der Polizei auf Höhe der Raststätte Aachener Land ein zuvor aus den Niederlanden eingereistes Fahrzeug kontrollieren. Der Fahrer beachtete die Beamten nicht und flüchtete.

Am Rastplatz Düppenter in Niederzier konnte das Fahrzeug gestoppt werden. Die Insassen waren eine 21-jährige Frau und ein 27-jähriger Mann aus Köln. Nach der Überprüfung der beiden Flüchtigen gab es Hinweise, dass der Kölner bereits früher wegen Drogenbesitzes mit dem Gesetz in Konflikt geraten war.

Im Fahrzeug roch es stark nach Marihuana. Bei beiden wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, der auf Kokain anschlug. Ein Spürhund wurde schließlich fündig: Mehr als zwei Kilogramm Marihuana und 0,3 Gramm Kokain wurden sichergestellt.

Das Schmugglerpärchen wurde festgenommen. Ein Strafverfahren wegen der Einfuhr nicht geringer Mengen an Betäubungsmitteln wurde eingeleitet. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert