Feuer in leerstehendem Haus

Von: irmi
Letzte Aktualisierung:
20151205_00009db95249b993_DSC00668.JPG
In der Marienstraße hat es am Samstagabend gebrannt. Foto: irmi

Eschweiler. Offenbar haben Obdachlose am Samstagabend einen Brand in einem leerstehenden Haus an der Marienstraße in Eschweiler verursacht. Eine junge Frau hatte um 20.37 Uhr Rauch bemerkt und Stimmen von mehreren Personen im Haus gehört.

Sie alarmierte sofort  die Feuerwehr. Die rückte innerhalb weniger Minuten mit einer 37 Mann starken Mannschaft, vier Löschzügen, Leiterwagen, Notarzt und Rettungswagen an, da Menschen in Gefahr waren.

Als die Retter eintrafen, sahen sie, wie eine Gruppe von Männern und einer Frau fluchtartig das Haus verließ und weglief. Die Retter konnten das Feuer im Erdgeschoss des Hauses ausmachen. Dort brannten Holzbalken und auch die Matten, die wohl als Schlafplätze für die noch Unbekannten gedient hatten.

Innerhalb kürzester Zeit war das Feuer gelöscht, so dass ein größerer Schaden vermieden werden konnte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert