Feuer im Führerhaus: Brennender Lkw sorgt für Stau auf der A4

Von: heck
Letzte Aktualisierung:
brand lkw eschweiler-west kipplaster
Das Führerhaus des Kipplasters brannte völlig aus. Der Fahrer konnte sich unverletzt retten. Foto: Ralf Roeger

Eschweiler. In einer buchstäblich brenzligen Situation fand sich am Dienstag der Fahrer eines Kipplasters auf der Autobahn 4: Im Führerhaus des Wagens brach während der Fahrt in Richtung Aachen ein Feuer aus.

Gegen 12.20 Uhr bemerkte der Fahrer kurz vor der Abfahrt Eschweiler-West den Brand und brachte das schwere vierachsige Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der Mann konnte sich aus der Fahrerkabine retten, die völlig ausbrannte. Er blieb unverletzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert