Fest der St.-Sebastianus-Schützen ein voller Erfolg

Letzte Aktualisierung:
14709524.jpg
Mit einem bunten Festzug ging es bei bestem Wetter durch Dürwiß. Foto: Christian Ebener

Eschweiler-Dürwiß. Der letzte Tag des Schützenfestes der St.-Sebastianus-Schützen in Dürwiß wurde begleitet von strahlendem Sonnenschein und mit strahlenden Gesichtern blickt man auch auf die vergangenen Tage zurück. Von der erfolgreichen Eröffnung am Vatertag, über das Kinderfest am Samstag bis hin zum Festzug am Sonntag war es ein voller Erfolg. Zudem wurden die Sieger des Dorfpokalschießens geehrt.

Nach dem Frühschoppen und der Cafeteria ging es für die Gruppen vom Festplatz einmal rund durch den Ort, gekrönt mit einer Parade vor den Majestäten und zahlreichen Zuschauern an der Grundschule.

Natürlich ließen sich bei dem bunten und lauten Umzug auch zahlreiche neugierige Beobachter an der Seite feststellen. Angeführt wurde der Umzug vom Trommler- und Pfeifercorps der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler, die auch das Programm am Donnerstag bereits eröffnet hatte. Auf Unterstützung zählen konnte man auch bei der Narrengarde und ihren „Pänz“, die mit buntgeschmückten Fahrrädern teilnahmen. Auch die Schützen aus Mitte, Weisweiler und Neu-Lohn waren dabei.

Dazu kamen die Herzogenrather Kapelle aus Strass, der Spielmannszug Blau-Weiß Eschweiler und die Majestäten um Schülerprinzessin Lea Dammers und Jungschützenprinzessin Christina Arnolds, die von einer Kutsche angeführt wurden. Insgesamt kam man so auf 187 Teilnehmer. Wieder vor Ort bedankte sich Peter-Heinz Arnolds nicht nur für das „tolle, farbenfrohe Bild“ bei „tropischen Temperaturen“, sondern auch bei allen Gästen und Helfern, die dieses Wochenende möglich machten und freute sich auf ein „Wiedersehen im nächsten Jahr.“

Bevor er dann an DJ Tim, der bis zum späten Abend für den musikalischen Ausklang sorgte, übergab, fand noch die Siegerehrung des Dorfpokalschießens statt. Dabei gab es wieder einige bekannte Gesichter bei der Übergabe der Pokalübergabe zu beobachten, wie man nicht nur bei den Schützen, die auch im kommenden Jahr auf zahlreiche Teilnahme hoffen, feststellte. (cheb)

Die Pokalsieger in der Übersicht:

Jugendmannschaft: 1. Feuerwehr LZ Dürwiß Jugend, 239 Ringe; Schützenmannschaft: 1. Kaafsäck Herren, 357, 2. Narrengarde 9. Korp., 348, 3. Feuerwehr LZ Dürwiß Herren, 348; Damenmannschaft: 1. Fanta 8, 367, 2. Narrengarde Damenkommitee, 331, 3. et Clübchen Damen, 329; Offene Mannschaft: 1. Narrengarde 8. Korp. 1, 356, 2. Feuerwehr LZ Dürwiß offen, 338, 3. CDU OV Dürwiß 1, 330; Schülerschützen: 1. Jasmin Cremer, 95, 2. Fabian Bugs, 75, 3. Anna-Maria Mazur, 74; Jugendschützen: 1. Lars Houtvast, 85, 2. Niklas Wartha, 85, 3. Timo Wings, 85; Schützenklasse: 1. Mani Sittart, 92, 2. Michael Gehlen, 92, 3. Frank Hündgen, 92; Damenklasse: 1. Gaby Cremer, 95, 2. Nadine Moritz, 92, 3. Carmen Thomas, 91; Altersklasse Herren: 1. Friederich Klinkenberg, 88, 2. Hermann Josef Keller, 88, 3. Walter Münchow, 87; Alterklasse Damen: 1. Monika Naeven, 88, 2. Hannelore Simon, 84, 3. Heidi Dreßen 83.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert