Fernuni ermöglicht Berufstätigen ein Studium neben Familie und Job

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Individuell und flexibel: Wer zeitlich und räumlich unabhängig studieren oder sich weiterbilden möchte, findet an der Fernuniversität in Hagen ein breites Spektrum an Studiengängen und Kursen.

Studieninteressierte können sich bald wieder einschreiben: Vom 1. Juni bis 31. Juli nimmt das Studienzentrum Eschweiler Zulassungsanträge für das Wintersemester 2014/15 entgegen. Das Studium selbst startet im Oktober. Parallel zur Einschreibung läuft die Rückmeldefrist für das Wintersemester 2014/15 vom 1. Juni bis 31. Juli.

Besonders interessant ist die Fernuniversität für Berufstätige, die ihren Karriereweg nicht unterbrechen wollen, um zu einem staatlichen Universitätsabschluss zu kommen. 80 Prozent ihrer Studierenden vereinbaren Studium und praktische Tätigkeit – in Voll- oder Teilzeitform. Doch auch Azubis, Alleinerziehende, Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen sowie besonders engagierte Schüler studieren in Hagen. Zudem ziehen auch immer mehr Abiturienten das hochflexible Fernuni-Studium mit netzgestützten Medien dem Lernen in Hörsälen vor.

Das Team des Studienzentrums Eschweiler berät gern zum Angebot der vier Fakultäten: Kultur- und Sozialwissenschaften, Mathematik und Informatik, Wirtschaftswissenschaft sowie Rechtswissenschaft. Die Studiengänge schließen mit den international anerkannten Abschlüssen Bachelor oder Master ab. Darüber hinaus gibt es vielfältige Weiterbildungskurse. Grundsätzlich möglich ist ein Studium auch ohne Abitur, für sogenannte „Beruflich Qualifizierte“.

Das Studium erfolgt nach den Methoden des sogenannten „Blended Learning“: einem Mix aus schriftlichem Studienmaterial, interaktiven Lernformen und Präsenzveranstaltungen im Studienzentrum Eschweiler. Auf diese Weise lässt sich bequem von zu Hause aus studieren – mit freier Zeiteinteilung, weitgehend ortsunabhängig und parallel zu anderen Verpflichtungen durch Familie oder Beruf.

Termine zur persönlichen Studienberatung kann jeder unter Telefon 02403/38932, Montag bis Donnerstag von 15 bis 18.30 Uhr vereinbaren. E-Mail: Studienzentrum.Eschweiler@fernuni-hagen.de.

Die Fernuniversität in Hagen ist die Nummer eins unter den Hochschulen: Mit knapp 78.000 Studierenden ist sie gemessen an dieser Zahl die größte Universität in Deutschland. Sie wurde 1974 als Universität des Landes Nordrhein-Westfalen gegründet und ging als eine der ersten Hochschulen mit der Lehre, der Betreuung der Studierenden und der Verwaltung ins Netz.

Damit wagte sie etwas völlig Neues. Das erklärte Ziel: ein qualitativ hochwertiges Studium für all jene anzubieten, die sich aus beruflichen oder privaten Gründen an keiner Präsenzuniversität einschreiben können oder wollen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert