Ferienspiele: So geht‘s gesund und fit durch den Sommer

Von: mah
Letzte Aktualisierung:
15166400.jpg
Mit Spaß gesund und fit durch den Sommer: die Kinder der Ferienspiele an der Eduard-Mörike-Schule. Foto: Manuel Hauck

Eschweiler-Ost. Gesund und fit geht’s bei den Ferienspielen an der Eduard-Mörike-Schule durch den Sommer. Der Deutsche Kinderschutzbund ist an dieser Schule Träger der Betreuung, die das schulische Angebot der OGS und des Kids-Clubs während der Ferien ergänzt.

In der zweiten Hälfte der Schulferien erleben die Kinder im Grundschulalter nun die Themen Wohlergehen und Vitalität in verschiedensten Bereichen.

Bevor es überhaupt losgehen konnte, wurde ein Bedarfsplan erstellt, der die Nachfrage nach Betreuung der Kinder in den Schulferien ermittelte. Darauf aufbauend planten die Organisatoren des Kinderschutzbundes die zwei Teile der Ferienspiele, unter anderem auch, wann es sich lohnt, einen größeren Ausflug zu unternehmen, der das Programm als besondere Abwechslung abrundet.

„Es war einmal das Leben“

Den Großteil der drei Wochen befassen sich die Kinder und ihre Betreuer mit gesunder Ernährung, medizinischen Themen und Bewegung. Was ist überhaupt Gesundheit? Dieser Frage geht die im Durchschnitt 25 Köpfe zählende Gruppe am Anfang jeder Woche mit der aus Frankreich stammenden Zeichentrickserie „Es war einmal das Leben“ auf den Grund.

Die in den 1980er Jahren erstmals ausgestrahlte Serie klärt über die Biologie des menschlichen Körpers auf kindgerechte Art auf und ist nach jedem Wochenende der Einstieg der Ferienspiele an der Eduard-Mörike-Schule.

Auf dem Schulgelände im indestädtischen Osten säen die Kinder Kräuter, stellen eigene Produkte wie zum Beispiel Seife und Badekugeln her und lernen vor allem, was gesunde Ernährung ist. Sowohl auf spielerische Art mit Bastelarbeiten, zum Beispiel mit der Ernährungspyramide, aber auch praktisch lernt die Gruppe mit der Zubereitung einer Gemüsesuppe, Kräuterquark oder besonderer Salate, was es heißt, ausgewogen zu essen.

Sobald alle Kinder den Weg in die Eduard-Mörike-Straße gefunden haben, unterstützen täglich das Frühstück und Bewegungsspiele die gesunde Lebensweise. Darüber hinaus kann aber auch Kuchen gesund sein, denn beim „Kuchen backen“ fanden die Kinder paarweise zusammen, einer war der Bäcker, der das andere Kind, den Teig, geknetet und massiert hat.

Neben den Aktivitäten in der Schulen werden verschiedene Ausflüge unternommen. Stets dem Motto der Ferienspiele verpflichtet, besuchte die Gruppe einerseits den Stadtwald, den Wasserspielplatz in Weisweiler und den Brückenkopfpark in Jülich.

Besuch des Wochenmarkts

Andererseits erfuhren die Kinder auf dem Wochenmarkt, was an saisonalen Zutaten vorhanden ist und verkauft wird, und bei einem Zahnarzt, dass Angst ein guter Instinkt des Menschen ist, aber bei medizinischen Behandlungen ruhig abgelegt werden kann.

Der Besuch des Deutschen Roten Kreuzes, der ebenfalls kindgerecht zeigen sollte, wie Erste Hilfe geleistet wird, fiel aufgrund von Krankheit des Vortragenden aus. Die Bandbreite der Ferienspiele konnte dank des Kinderschutzbundes und unter der Betreuung von Valentina Benke, Hilde Uber, Martina Bozek und Brigitte Adjei zu sozialen Preisen angeboten wurden, um den Bedarf der Eltern decken zu können.

Eine sorgsame Obhut war deswegen nötig, da sowohl Kinder teilnahmen, die erst nach den Ferien in die erste Klasse eingeschult werden, aber auch solche, die anschließend die Grundschule verlassen. Zum Abschluss der gesamten sechswöchigen Betreuung geht es schließlich etwas weiter weg.

Zwei große Unternehmungen, der Besuch des Euregio Zoos in Aachen und des Bubenheimer Spielelands in Nörvenich, stehen an den letzten beiden Tagen nach der sechsten Ferienwoche an, ehe am Mittwoch dann wieder die Schulbank gedrückt werden muss.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert