Eschweiler - Ferienspiele der Pfarre St. Peter und Paul: Sportlich, kreativ und mutig

Ferienspiele der Pfarre St. Peter und Paul: Sportlich, kreativ und mutig

Letzte Aktualisierung:
10481849.jpg
Jede Menge Abwechslung und spannende Angebote gab es für die Jugendlichen, die an den Ferienspielen der Pfarre St. Peter und Paul teilnahmen.

Eschweiler. Das Ferienprogramm speziell für Jugendliche ab 13 Jahren hat im Kinder- und Jugendzentrum der Pfarre St. Peter und Paul mittlerweile eine über 20-jährige Tradition. Der Grund: In den 1990er Jahren gab es ein Überangebot an Ferienspielen für Kinder in Eschweiler und viele jugendliche Besucher der damals noch „Jugendheim“ genannten Einrichtung wünschten sich ebenfalls Ferienangebote für ihre Altersgruppe.

Wurden zu Beginn nur einige Tagesausflüge angeboten, so hat sich das 14-tägige Angebot inzwischen zu einer festen Größe entwickelt. So auch in diesem Jahr.

Los ging es mit einer Fahrt ins Bobbejaanland, ehe am Dienstag ein Kennenlern- und Kreativtag im Kinder- und Jugendzentrum auf dem Programm stand. Bei Billard, Kegeln, Airhockey, Kicker und anderem legten die Jugendlichen ihre Zurückhaltung schnell ab. Zudem konnten sie Traumfänger basteln und die Technikinteressierten das bekannte Geschicklichkeitsspiel „heißer Draht“ selber bauen.

Notwendige Erfrischung

Tags darauf ging es zum Sport- und Olympiamuseum nach Köln, wobei die anschließende Shoppingtour nicht fehlen durfte. Für die notwendige Erfrischung sorgte ein Ausflug ins Aqualand/Köln. Aufgrund der hohen Temperaturen hatte man auf das für Freitag vorgesehene Improvisationstheater verzichtet und zu Wasserspielen mit selbstgebauten Rutschen im Garten eingeladen.

Sportlich ging es auch in der zweiten Woche weiter. So standen Wasserski und ein Beachvolleyballturnier in Wachtendonk, eine Fahrt zum Kletterwald Aachen und eine kombinierte Fahrrad- und Kanutour auf dem Programm. Beim Medientag konnten die Jugendlichen ihr technisches und kreatives Geschick beweisen und selbstgedrehte Handyvideos und Musikclips anfertigen. Und ein Abschlussgrillen durfte auch in dieser Altersgruppe natürlich nicht fehlen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert