Ferienkinder erforschen die vier Elemente

Von: lbe
Letzte Aktualisierung:
Grenzenloser Spaß mit den vie
Grenzenloser Spaß mit den vier Elementen: Die rund 40 Ferienspielkinder der evangelischen Kirchengemeinde Weisweiler-Dürwiß freuten sich gemeinsam mit ihren acht Betreuern über Gruppensymbole wie Luftballons, Steine oder Kerzen. Foto: Laura Beemelmanns

Eschweiler. Feuer, Wasser, Erde und Luft - vier Elemente, vier Gruppen, vier Mal Spaß. Rund 40 Kinder suchten auf der großen Wiese vor dem Burghof des evangelischen Gemeindehauses Weisweiler nach Kerzen, blauen Papierschiffchen, Steinen und bunten Luftballons, die je ein Element symbolisierten.

Sie alle nahmen an den Ferienspielen der evangelischen Kirchengemeinde Weisweiler-Dürwiß teil und freuten sich über einen gelungenen Start in die Ferien. Zunächst versteckten sie sich alle gemeinsam unter einer riesigen regenbogenfarbenen Plane, formten sie zu einem Iglo und warteten ganz geduldig auf die angekündigte Überraschung der Betreuer. Schnell und heimlich versteckten sie hinter den Kindern Steine, Ballons und Co. Ein großer Spaß für die Kids und eine große Erleichterung für die acht Betreuer, die so geschickt 40 Kinder innerhalb weniger Minuten in vier große Gruppen einteilten.

Darauf folgen jede Menge Aktionsspiele mit Wasser und Co, Bastelei, Gesang und Tanz. Es gehe darum, sich mit allen Sinnen auf die vier Elemente einzulassen, sie kennen zu lernen. Das diesjährige Thema bietet in jedem Fall eine Menge Spielraum für Kreativität und Erlebnisfreude. Doch nach all den spaßtreibenden Spielen, der kindlichen Rennerei auf der Wiese, Jubel und Trubel musste zunächst ein Mittagessen her, um wieder zu Kräften zu kommen. Schließlich sollte der erste Ferientag gleich ein ganz wundervoller werden und da müssen die vier Entdecker-Gruppen natürlich fit sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert