Ferien-Betreuer bringen Kindern Flötentöne bei

Von: se
Letzte Aktualisierung:
7660190.jpg
In den Ferien beschäftigten sich die Kinder der Evangelischen Grundschule Stadtmitte mit dem Thema Musik. Es wurde gesungen, getanzt und gebastelt. Foto: Sonja Essers

Eschweiler. Mit Musik in den verschiedensten Facetten beschäftigten sich die Kinder der Evangelischen Grundschule Stadtmitte in den Osterferien.

Die Schüler der offenen Ganztagsschule (OGS) lernten in der ersten Ferienwoche verschiedene Instrumente kennen und probierten sie aus. Es zeigte sich, dass der eine oder andere sein Instrument besonders gut beherrscht und so gab Schüler Matthis spontan ein Minikonzert, wie Betreuerin Sabine Schoofs berichtete.

Außerdem stand eine Fantasiereise zum an. Zu verschiedenen Musikstilen wie Klassik, Hip Hop, Jazz malten die Kinder, was ihnen in den Sinn kam. Dabei hatten die Grundschüler sehr viel Spaß.

Natürlich wurde in den Ferien auch fleißig gebastelt. Im Töpfereimuseum in Langerwehe fertigten die Kinder Rasseln und Pfeifen aus Ton an und bewunderten Aachhörner, eine bestimmte Art von Pilgerhörnern.

In der zweiten Ferienwoche standen dann Gesang und Tanz auf dem Programm. Helma Immendorf übte mit den Schülern Frühlingslieder ein und zeigte ihnen, wie man vor dem Singen die Stimmbänder aufwärmt. Am Donnerstag präsentierte die Gruppe dann die neu erlernten Lieder.

Ein besonderes Highlight war der Besuch in der evangelischen Kirche an der Moltkestraße. Organist Gerhard Behrens erklärte den Schülern, wie eine Orgel funktioniert. „Die Kinder durften sogar mit einer Leiter in die Orgel reinklettern“, so Schoofs. Zum Abschluss der Ferienspiele konnten sich die Kleinen beim Tanzen noch einmal so richtig auspowern, bevor sie den Nachmittag mit einem leckeren Eis und verschiedenen Spielen ausklingen ließen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert