Eschweiler - Ferien bei der VHS sind vorbei

Ferien bei der VHS sind vorbei

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die Schul-Sommerferien sind fast zur Hälfte vergangen. In der Volkshochschule finden zwar derzeit keine Veranstaltungen statt, gearbeitet wird aber dennoch. Neben der üblichen Grundreinigung aller Kursräume haben die Laptops im EDV-Raum ein Upgrade bekommen. Die mittlerweile mit Windows 10 ausgestatteten Geräte laufen nun wieder mit zeitgemäßer Geschwindigkeit.

Am Montag 7. August öffnet die Volkshochschule Eschweiler wieder. Da das Herbstsemester direkt nach den Sommerferien mit einer Schnupperwoche startet und viele Bewegungsangebote direkt nach den Sommerferien beginnen, sollte die Ferienzeit genutzt werden, um sich noch einen Platz zu sichern. Dies geht Tag und Nacht online aber in der restlichen Ferienzeit auch bei einem persönlichen Besuch in der VHS montags bis freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr sowie donnerstags zwischen 14:30 und 18:00 Uhr.

In der letzten Ferienwoche vom 28. August bis 1. September findet der Bildungsurlaub „Gesund älter werden im Beruf“ im vhs-Haus statt. Auch wenn formal die Zeit für die Beantragung einer Arbeitnehmerweiterbildung abgelaufen ist: Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist auch kurzfristig noch möglich. Im Beruf älter zu werden ist ja nicht nur ein Thema für Angestellte, sondern genauso für Selbstständige.

In vielen Kursen sind bereits jetzt nur noch wenige Plätze frei sind. So sollte sich beeilen, wer im Spätsommer mit Fitnesstraining starten will. Bei Tae-Boxx, Aroha oder auch CardioAktiv wird es langsam eng. Auch für neue Angebot wie Nordic Walking (dienstags 19 Uhr) oder dem Zirkeltraining Functional Fitness (mittwochs 17:15 bis 18:15 Uhr) sollte man sich rechtzeitig einen Platz sichern. Konnten in den vergangenen zwei Jahren nur wenige AquaFitness-Kurse nach Paragraf 20 des Sozialgesetzbuches zertifiziert werden, so sind nun wieder alle 17 Aqua-Jogging-Kurse der Volkshochschule bei den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt. Der regelmäßige Kursbesuch wird gefördert. Nur noch 12 Plätze sind in diesem Kursbereich frei.

Im Fachbereich Fremdsprachen hat eine Veränderung der Kalkulation der Kurse ein wenig für Verwirrung gesorgt. Waren die Kurse früher für mindestens zehn Teilnehmende kalkuliert und mussten die Entgelte deshalb nach Kursbeginn angepasst werden, so sind im aktuellen Programmheft die abschließenden Kursentgelte für die Sprachkurse veröffentlicht. Dass Entgelte nach Kursbeginn teurer werden, wird in Zukunft fast nicht mehr vorkommen.

Auch im Fachbereich „Wissenschaftliches“ sind ein paar ‚Renner‘ beinahe ausgebucht. So sind bei „Musik hören“ unter der Leitung vom Josef Schneider nur noch wenige Plätze frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert