Falke-Mädchen jubeln nach toller Aufholjagd

Von: Andreas Röchter
Letzte Aktualisierung:
7998360.jpg
So sehen Sieger aus: Die D-Juniorinnen des SV Falke Bergrath feierten lautstark ihren Triumph.
7998336.jpg
Fußballballett: Im E-Juniorenfinale zogen die Nachwuchskicker des SC Berger Preuß (rechts) gegen Wesseling den Kürzeren. Foto: Andreas Röchter
7998361.jpg
Spielten trotz der Finalniederlage gegen Wesseling ein starkes Turnier: die E-Junioren des SC Berger Preuß.

Eschweiler. Am Schlusstag der Sommerturnierserie des FC Rhenania Eschweiler war es so weit: Mit den D-Juniorinnen des SV Falke Bergrath trug sich eine indestädtische Mannschaft in die Siegerliste ein.

Nach zwei Siegen und zwei Unentschieden in der Vorrunde qualifizierten sich die jungen Kickerinnen für das Endspiel, in dem sie sich nach großem Kampf und 0:1-Rückstand mit 3:1 gegen den Kohlscheider BC durchsetzten.

Auch andere Jugendteams aus Eschweiler erspielten sich vordere Plätze: Die E-Jugendfußballer des SC Berger Preuß zogen ebenfalls in das Finale ein, wo sie Rot-Gelb Wesseling mit 1:4 unterlagen. Die gleichaltrigen Kicker des Gastgebers Rhenania Eschweiler qualifizierten sich für das Spiel um Platz drei, mussten sich dort jedoch dem SC Stetternich mit 0:2 geschlagen geben. Und auch die D-Junioren des Eschweiler FV hatten Grund zum Jubel, denn nach einem langsamen Start in das Turnier mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen erkämpften sie sich mit zwei Siegen über Sparta Würselen und Rhenania Eschweiler noch den 3. Platz.

Der abschließende Sonntag der Turnierwoche stand ganz im Zeichen des Mädchenfußballs: Bei den D-Juniorinnen am Vormittag schickte Rhenania Eschweiler gleich zwei Mannschaften ins Rennen, die sich teuer verkauften, mit dem Toreschießen jedoch ihre Probleme hatten. So endeten die ersten drei Spiele von Rhenania 1 gegen den JFV Broichweiden, Falke Bergrath und die SG Vossenack-Hürtgen jeweils torlos, bevor es im letzten Gruppenspiel gegen den FSV Geilenkirchen turbulent wurde.

Nach 15 abwechslungsreichen Minuten stand eine knappe 2:3-Niederlage zu Buche, der zum 4. Platz in der Abschlusstabelle der Vorrundengruppe A führte. Auch Rhenania 2 startete mit einem torlosen Remis gegen den SV Merken in das Turnier, bevor knappe Niederlagen gegen den SV Eilendorf (0:1) und den Kohlscheider BC (0:2) folgten.

Probleme im Torabschluss

Leichte Probleme im Abschluss vermeldeten auch die jungen Damen von Falke Bergrath in der Anfangsphase des Turniers: Gegen Rhenania I und Geilenkirchen blieb es trotz aller Bemühungen zwei Mal beim 0:0. Die Wende erfolgte im Spiel gegen die SG Vossenack-Hürtgen, die aus ihren ersten drei Partien sieben Punkte geholt hatte. Nach dem 2:1-Erfolg waren die Falke-Mädchen wieder im Geschäft. Allerdings musste im abschließenden Gruppenspiel gegen JFV Broichweiden zwingend ein Sieg her, um in das Finale einzuziehen.

Für die nun ins Rollen gekommenen Bergratherinnen kein Problem. 2:0 lautete das Ergebnis, das den Weg in das Endspiel ebnete. Dort ließen sich die Falken selbst vom Gegentor zum 0:1 nicht von ihrem Weg abbringen. Entschlossen gingen sie in die Offensive, glichen aus, erzielten den Führungstreffer und machten wenige Sekunden vor Schluss mit dem lautstark bejubelten Treffer zum 3:1 alles klar.

Das sich anschließende Turnier der C-Juniorinnen wurde von den Nachwuchskickerinnen der Aachener Alemannia dominiert. Lediglich beim torlosen Remis gegen den SC Neuss-Grimlinghausen gab es für die Schwarz-Gelben Punktverluste. Ansonsten standen fünf Siege zu Buche. Die Fußballerinnen von Rhenania Eschweiler besiegten den SV Kohlscheid mit 1:0, trotzten dem FV Vaalserquartier ein torloses Unentschieden ab und beendeten das Turnier auf Platz sechs.

Bereits am Freitagabend triumphierten die B-Junioren von Alemannia Aachen, die in ihren vier Turnierspielen ohne Punktverlust und Gegentor blieben, sich gegen den VfL Vichttal, Rasensport Brand und Rhenania Eschweiler allerdings jeweils mit einem 1:0 begnügten, während sie die am Ende drittplatzierte Mannschaft von Adler Büsbach mit 9:0 deklassierten. Die Rhenanen starteten mit einem 1:0-Erfolg über Büsbach in die Konkurrenz, mussten anschließend aber drei Niederlagen hinnehmen, so dass in der Abschlusstabelle lediglich der 5. und letzte Platz heraussprang.

Am Samstagvormittag gingen neun E-Jugendmannschaften in das Rennen um die Siegermedaillen. In der Gruppe A wurde schnell klar, dass es zum Duell zwischen Rhenania Eschweiler und dem SC Berger Preuß 2 um den Einzug in das Finale kommen würde. Die Rhenanen starteten mit Siegen über den SC Bardenberg und Quadrath-Ichendorf (jeweils 1:0) in das Turnier, während der SC Berger Preuß zwar gegen Quadrath-Ichendorf mit 4:2 die Oberhand behielt, sich gegen Bardenberg aber mit einem Unentscheiden zufrieden geben musste. Den Rhenanen hätte im direkten Duell also ein Remis zum Einzug in das Finale gereicht, doch mit einer starken Leistung setzte sich der Berger Preuß mit 3:0 durch. In den Endspielen mussten dann aber beide Eschweiler Mannschaften im SC Stetternich und Rot-Gelb Wesseling ihre Meister erkennen.

Im fünf Mannschaften starken Feld der D-Junioren waren mit den Rhenanen und dem Eschweiler FV zwei Teams aus der Indestadt vertreten. Beide starteten mit einem Remis in das Turnier und mussten anschließend eine Niederlage hinnehmen. Während die Gastgeber auch im folgenden Spiel gegen Refrath/Frankenforst (0:3) den Kürzeren zogen, meldete sich der EFV mit einem 1:0 über Sparta Würselen zurück. In der letzten Partie des Wettbewerbs bezwangen die Kicker vom Wetterschacht dann die Gastgeber mit 2:0 und schoben sich damit noch auf den 3. Rang vor. Den Turniersieg verbuchte der SV Bergisch Gladbach.

Bei den A-Junioren traten der SV Nordeifel sowie der 1. FC Wassenberg-Orsbeck 09 nicht an, so dass vom ursprünglichen Vierer-Feld nur der SCB Laurenzberg und Rhenania Eschweiler übrig blieben. Diese trugen ein Freunschaftsspiel über 2 x 45 Minuten aus, das der SCB mit 5:3 für sich entschied.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert