Eschweiler - Falke-Frauen gewinnen Bezirksligaderby

Falke-Frauen gewinnen Bezirksligaderby

Letzte Aktualisierung:
falke frauen
Ebnete mit einem fulminanten Weitschuss den Weg zum Derbysieg der Falken in der Frauen-Bezirksliga: Kathrin Hirsch beschäftigte die Germania-Abwehr ein ums andere Mal. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Drei Punkte gegen einen direkten Konkurrenten eingefahren und darüber hinaus vom Remis zweier weiterer Rivalen profitiert! Besser hätte der Spieltag für die Frauen von Falke Bergrath kaum laufen können.

Im Bezirksliga-Derby gegen Germania Dürwiß setzte sich die Mannschaft des Trainergespanns Reiner Gülpen und Frank Berndt mit 2:0 durch und übernahm die Tabellenspitze, da sich der bisherige Erstplatzierte Sportfreunde Hörn und der Vierte SC Stetternich 2:2 trennten.

Vor allem im ersten Abschnitt bestimmten die Falke-Frauen auf dem heimischen Kunstrasen das Geschehen. Folgerichtig brachte Kathrin Hirsch ihre Mannschaft in der 25. Minute mit einem fulminanten Weitschuss-Aufsetzer in das linke Eck in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verwandelte Britta Telschow einen platziert getretenen Eckstoß per Kopfball zum 2:0. Nach dem Wechsel bemühten sich die Germaninnen um eine Resultatsverbesserung, doch Jennifer Hamdorf scheiterte aus aussichtsreicher Position an Falke-Torhüterin Yvonne Scheiblich, verletzte sich bei dieser Aktion auch noch zu allem Überfluss und musste kurz darauf ausgewechselt werden.

Als Mitte der zweiten Halbzeit dann Nora Berisha vor dem gegnerischen Tor auftauchte und den Ball zwar über Yvonne Scheiblich, aber auch am Tor vorbei hob, war die Entscheidung praktisch gefallen. So führen die Falken nun die Tabelle vor der punktgleichen Konkurrenz der Sportfreunde Hörn, die allerdings bereits ein Spiel mehr ausgetragen hat, an. Auf Platz drei folgen die Germaninnen, die fünf Zähler Rückstand aufweisen.

Nach der Kür mit Siegen gegen die direkten Konkurrenten erledigte B-Liga-Tabellenführer SC Berger Preuß nun auch die Pflicht und kehrte mit der vollen Punktausbeute vom Gastspiel in Warden zurück. Selbst vom frühen 0:1-Rückstand in der achten Spielminute ließ sich die Fourné-Elf nicht aus dem Rhythmus bringen. Thimo Grubert glich Mitte der ersten Halbzeit aus, bevor Mike Gebauer mit einem Dreierpack in Abschnitt zwei (52., 75. und 85. Minute) für klare Verhältnisse sorgte. Auch ansonsten gibt es in der Kreisliga B aus indestädtischer Sicht durchaus erwartbare Ergebnisse zu vermelden: Die Favoriten Sportfreunde Hehlrath (2:1 gegen die ESG) und SV St. Jöris (6:3 bei Germania Dürwiß) setzten sich in ihren Derbys durch und behalten so Platz zwei noch ein wenig im Auge. Positiv für die beiden Abstiegskandidaten ESG und Germania: Auch die Konkurrenz im Kampf um den Klassenerhalt punktete nicht. Dies gilt leider ebenso für den Eschweiler FV, der sich beim Zweiten JSV Baesweiler teuer verkaufte, durch Besart Bajri nach 20 Minuten in Führung ging, aber mit 1:2 unterlag.

In der Staffel 3 der C-Liga schrumpfte das Spitzentrio Dank indestädtischer Mithilfe zum punktgleichen Spitzenduo. Denn die Zweitvertretung des SC Berger Preuß ging bei GW Mausbach bereits nach drei Minuten durch Marcel Hartmann mit 1:0 in Führung. Ein Ergebnis, das auch beim Schlusspfiff noch Bestand haben sollte. Damit verteidigte die Preußen-Reserve Platz sechs und sorgte dafür, dass Mausbach als Dritter nun drei Zähler Rückstand auf Tabellenführer Rhenania Eschweiler und den SV Breinig III aufweist.

Die Rhenanen schienen im Heimspiel gegen Dorff nach zwei Toren von Pascal Cremer (20. und 25.) auf einen sicheren Sieg zuzusteuern, mussten im zweiten Durchgang aber doch noch zittern, bis der 3:2-Erfolg (Tobias Wirtz erzielte in der 65. Minute das zwischenzeitliche 3:1) in trockenen Tüchern war. Mit einem Kanter- sowie einem Zittersieg robbten sich der SCB Laurenzberg und Falke Bergrath schon einmal bis auf einen beziehungsweise zwei Punkte an GW Mausbach heran. Der SCB ließ nach 2:1-Halbzeitführung bei ASA Atsch nichts anbrennen und gewann schließlich mit 7:1. Die Falken mussten bei Eintracht Kornelimünster bis zur 90. Minute warten, bis Christian Krämer das erlösende 1:0 erzielte. Am kommenden Sonntag erwartet nun der SCB Laurenzberg Rhenania Eschweiler zum Derby.

Die Wochenendpunkte sieben bis neun aus Sicht des SC Berger Preuß sicherte die 3. Mannschaft mit einem 2:0-Erfolg bei Rasensport Brand II. Nun kann sich der Tabellenführer der C-Liga, Gruppe 4, ganz kurz zurücklehnen und betrachten, auf welche Weise sich die Verfolger BW Aachen-Burtscheid und Hertha Strauch im Nachholspiel am Donnerstag gegenseitig die Punkte abnehmen, bevor es am Sonntagvormittag wieder ernst wird, wenn der FV Vaalserquartier III zu Gast ist. Fast eine Stunde lang lag Fortuna Weisweiler in der A-Liga-Partie gegen den TSV Donnerberg vorne: Tolga Uluat hatte den Gastgeber im heimischen Hubert-Bündgens-Stadion in der 14. Minute in Führung geschossen. In der 73. Minute erzielte der Tabellendritte den Ausgleich zum 1:1-Endstand. Ein Punkt, mit dem die Fortunen, die weiterhin Platz sieben einnehmen, sicherlich gut leben können. (ran)

Ergebnisse:

Ww. Aachen - Wenau 0:6

Weisweiler - Donnerberg 1:1

Wenau II - Lohn 2:0

Hehlrath - ESG 2:1

Baesweiler - Eschweiler FV 2:1

Warden - Berger Preuß 1:4

Dürwiß - St. Jöris 3:6

Golzheim - Wenau III 2:1

Kornelimünster II - Bergrath 0:1

Weisweiler II - Col. Stolberg 0:3

Atsch - Laurenzberg 1:7

Rhen. Eschweiler - Dorff 3:2

Mausbach - Berger Preuß II 0:1

Raspo Brand II - B. Preuß III 0:2

Pier-Schophoven - Lohn II 10:3

Hehlrath II - Bor. Brand II 4:1

FC Stolberg II - St. Jöris II 5:2

Monschau-Imgenbroich II - Bergrath II 4:6

Atsch II - Laurenzberg II 1:2

Rh. Eschweiler II - Ditib AC 2:2

Frauen:

Bergrath - Dürwiß 2:0

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert