Fahrkartenautomat am Eschweiler Bahnhof gesprengt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Bankautomaten
Der Schaden am Fahrkartenautomaten beläuft sich auf 25.000 Euro. Foto: Polizei

Eschweiler. Ein Fahrkartenautomat im Eschweiler Hauptbahnhof ist am Freitagmorgen von unbekannten Tätern gesprengt und zerstört worden. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen, die die Tat beobachtet haben.

Nach ersten Ermittlungen haben die Täter das Gerät auf dem Bahnsteig von Gleis 1 in der Zeit von 2 bis 2.15 Uhr unter Einsatz von Sprengstoff geknackt und mehrere Geldkassetten mit den Einnahmen gestohlen.

Gegen 4.40 Uhr bemerkte der Hausmeister des Hauptbahnhofs die Tat und alarmierte die Bundespolizei. Die Beamten schätzten den Schaden auf über 25.000 Euro.

Die Polizei bittet jeden, der verdächtige Fahrzeuge oder Personen in der Nähe von Konkordiastraße, Sandberg oder Hoeschweg in Eschweiler gesehen hat, sich bei der Bundespolizei unter der kostenfreien Telefonnummer 0800/6888000 zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert