Europaschülerinnen beim Bezirksfinale in Wiehl am Start

Letzte Aktualisierung:
14605529.jpg
Schlugen sich tapfer: die Mädchen der Europaschule Langerwehe. Foto: Dr. Catharine Meyer

Langerwehe/Eschweiler. In Wiehl fand jetzt das Bezirksfinale Fußball der Mädchen in der Wettkampfklasse III statt. Neben der Europaschule Langerwehe hatten es die Sekundarschule Wiehl, die Gesamtschule Wassenberg und die Gesamtschule Rodenkirchen ins Bezirksfinale geschafft.

Es waren sechs sehr faire Spiele. Das erste Spiel der Europaschule gegen Wiehl endete dank einer hervorragenden Leistung der Torhüterin Michelle Düppengießer und der Spielführerin Lena Marchettie mit einem Unentschieden. In den folgenden zwei Spielen aber waren die Langerweher Spielerinnen denen der Gesamtschulen aus Wassenberg und Rodenkirchen deutlich unterlegen. Trotzdem schlugen sich die Mädchen tapfer und kämpften bis zur letzten Spielminute.

Die Spielerinnen der Europaschule können mit Stolz auf ein erfolgreiches Landessportfest 2016/2017 zurückblicken, denn sie haben es unter die 20 besten Mannschaften in Nordrhein-Westfalen geschafft. Freudig kann man auf die Zukunft dieser Mannschaft blicken, denn in der Finalrunde debütierten mit Chantal Dotzenko und Hannah Jungbluth zwei Spielerinnen aus dem Jahrgang 5 und mit Fabienne Schüller eine sehr talentierte Kickerin aus dem Jahrgang 6.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert