Eulenspiegel räumen in Weisweiler ab

Von: bine
Letzte Aktualisierung:
tanzturnier5_
Der Titel für den besten Husaren-Showtanz bleibt fest in Eschweiler Hand: Die Höppe Kröetsch aus Weisweiler siegten in der Festhalle. Foto: Sabine Bergs

Eschweiler. Das 13. Tanzturnier der KG Prinzengilde Bergrath, gleichzeitig die 7. Stadtmeisterschaft in karnevalistischen Tänzen, lockte wieder zahlreiche Tanzfreunde in die Weisweiler Festhalle. Egal ob Bambini, Mariechen oder Männerballett - alle präsentierten sich stolz und voller Schwung.

Einsame Spitze in diesem Jahr war wieder die KG Eulenspiegel aus Aachen, denn die Tänzerinnen erkämpften sich auf den Brettern, die für viele die Welt bedeuten, alle vier Wanderpokale der einzelnen Altersklassen.

So ging der Wanderpokal in der Bambini-Klasse an Tanzmariechen Lisa Hogrefe, in der Altersklasse sieben bis elf Jahre an die Gemischte Garde, während die Garde in der Altersklasse 12 bis 15 Jahre ebenfalls mit der höchsten Punktzahl den Wanderpokal abräumte. Ebenfalls siegreich war die Showtanzgruppe Crazy Diamonds mit der höchsten Punktzahl des Tages.

Aber neben diesen Siegern, gab es natürlich in jeder der zahlreichen Kategorien viele weitereGewinner. Bei den Kleinsten hatte die KG Eulenspiegel die Nase vorn, denn neben Mariechen Lisa Hogrefe zeigte auch die weibliche Bambini-Garde den besten Tanz. In der gemischten Grade siegte die Tanzgruppe der KG Böischer Artillerie.

In der Kategorie der Sieben- bis Elfjährigen gab es wesentlich mehr Starter. Im gemischten Gardepaartanz ging an diesem Tag der erste Titel an eine Eschweiler Formation: Tessa Cremer und Sebastian Kemper von der KG Prinzengilde Bergrath tanzten sich in die Herzen der Jury. Den Titel für den besten weiblichen Gardetanz und den besten weiblichen Showtanz holten sich die Mädchen der Narren- und Piraten-Garde Vicht, während die Gemischte Garde der KG Eulenspiegel auch in dieser Altersgruppe überzeugte. Der beste Gemischte Showtanz kam von der Kindergruppe der KG ULK Oberröthgen.

Gegen Mittag wurde es dann für die 12- bis 15-Jährigen ernst: Die beste Solo-Gardetanz präsentierte Sabrina Kick von der KG Eulenspiegel, das beste weibliche Tanzpaar bildeten Tamara Grepel und Jaqueline Rausch vom TSF Krefeld, während das beste Tanzpaar vom ausrichtenden Verein, der KG Prinzengilde, stammt: Heimsieg für Melina Münsterman und Pascal Roth. Den besten Paarshowtanz präsentierte die Narren- und Piraten-Garde Vicht. In der Kategorie Gardetanz überzeugte die Garde der KG Eulenspiegel, die mit ihrem Showtanz „Über den Wolken” auch Platz eins in dieser Kategorie belegten.

Auch bei den „Senioren” der Alterslasse ab 16 Jahre räumte die KG Eulenspiegel die Pokale in den Disziplinen Solo-Gardetanz mit Mariechen Bianca Gastreich und gemischter Showtanz ab. Das beste weibliche Tanzpaar stellte die KG Ulk Oberröthgen mit Judith Gerards und Janine Kronenberg. Ebenfalls aus Eschweiler: Stefanie Sommer und Kevin Schleip von der KG Fidele Trammebülle als bestes gemischtes Tanzpaar.

Den besten weiblichen Gardetanz präsentierte die KG „Alles det met”, den besten gemischten Gardetanz zeigten „De Rhenstars” des TSC Rhein Star Düsseldorf. Den besten Husarentanz lieferten die Höppe Kroetsch der KG Lätitia Blaue Funken Weisweiler. Den besten weiblichen Showtanz zeigten die KV Kerkever Jecke, während das beste Männerballett von der erfolgreichen Narren- und Piraten-Garde Vicht stammt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert